SLM gibt Lokalfunkstudie zum internationalen Vergleich in Auftrag

Veröffentlicht am 28. Mrz. 2011 von unter Pressemeldungen

SLM-smallDer Medienrat der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neuen Medien (SLM) hat in seiner Sitzung am 25.03.2011 beschlossen, den Verein zur Förderung der Medienforschung und Ausbildung Leipzig e.V. mit der Erarbeitung einer international vergleichenden Analyse des kommerziellen lokalen und regionalen Hörfunks und Fernsehens zu beauftragen. Die Ergebnisse der Studie mit dem Titel: “Local & regional Radio and TV Landscapes in Germany, USA and UK – ein internationaler Vergleich von ‘Leuchtturm’-Projekten hinsichtlich ihrer gegenwärtigen Existenzbedingungen, ihrer digitalen Zukunftsfähigkeit und ihrer wirtschaftlichen Aufstellung” sollen im Rahmen der Fernsehmesse 2012 in Leipzig vorgestellt und diskutiert werden.

“Hauptziel dieses Projektes ist es, über den Tellerrand der sächsischen und deutschen Ausprägungen des an eine engere Heimat gebundene Massenmediums hinauszuschauen”, konstatiert Dr. Uwe Grüning, Präsident des Medienrates der SLM. “Vor allem für die in Sachsen lizenzierten lokalen und regionalen kommerziellen Radio- und TV-Anbieter sollen Fakten und Anregungen eingeholt werden, die die Realisierung der Digitalisierung, die wirtschaftliche Belastbarkeit und die Refinanzierung von Investitionen betreffen.”

Dafür sollen in den drei Ländern jeweils bis zu fünf Hörfunk- und Fernsehstationen untersucht werden, die als besonders fortgeschrittene Modelle bezeichnet werden können. Dabei stehen die Kriterien der hohen Reichweite und Marktanteile, der positiven wirtschaftlichen Situation, des innovativen Programmkonzeptes sowie der digitalen Verbreitung im Fokus der Untersuchungen. Darüber hinaus sollen praxisnahe Erfahrungsberichte erhoben und ausgewertet werden, die die Aspekte der Programmgestaltung, der Rolle der Werbung und der Zielgruppen berücksichtigen.

Die für zwei Jahre angelegte Studie wird in der SLM-Schriftenreihe veröffentlicht.

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,