Wedel Software

DAB+ im Chiemgau: Radio BUH stellt Sendebetrieb ein

Radio BUH macht zu!Radio BUH, das Jugendradio aus Oberbayern, will nach wenigen Jahren den DAB+ Betrieb wieder einstellen, wie folgender Facebook-Eintrag bestätigt:

„Diese Worte sind die schwersten, die wir je hier schreiben mussten. Im Juni 2024 legen wir unsere letzte Schallplatte auf. Bis dahin möchten wir aber noch jede Minute on Air genießen und mit Euch feiern, was wir alles geschafft haben. Wir gehen nicht leise!! Wer ein Taschentuch parat hat, kann sich für mehr Infos durch die Bilder klicken – oder erstmal ein Schnapserl auf uns trinken. BUH loves you.“ #timetogo #ehrenrunde #thisishowwebuhedit

Radio BUH sendet auf dem DAB+ Kanal 7A (Oberbayern Süd) u.a. vom Herzogstand und Wendelstein mit einer Sendeleistung von 5 bzw. 10 kW (ERP). Damit werden u.a. die Stadt Rosenheim und die Landkreise Rosenheim, Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen versorgt.

Radio BUH-Sendegebiet

Die Programmleitung des Senders begründet den Schritt so: „Hinter den Kulissen war der Weg nicht immer leicht. Letztendlich reichen die finanziellen Mittel und die Kräfte nicht mehr aus, um Radio BUH so weiterzuführen, dass wir unserem und auch Eurem Anspruch gerecht werden. Deshalb ist es Zeit für uns, „Servus“ zu sagen und auf eine unvergessliche Zeit zurückzuschauen.“

Radio BUH bleibt aber noch fast ein ganzes Jahr auf Sendung. Was danach mit der „Marke BUH“ passiert, werde sich zeigen, so Evi Dettl, die Mitbegründerin des Senders.

Stefan und Evi Dettl (Bild: ©Radio BUH)
Stefan und Evi Dettl (Bild: ©Radio BUH)

Radio BUH war 2015 als Webradio gestartet und wechselte 2019 zusätzlich auf DAB+ (RADIOSZENE berichtete). Das Musikprogramm besteht aus Klassik, Soul, Hip-Hop, Weltmusik und jungen Nachwuchsbands. 2021 erhielt der Sender den Bayerischen Popkulturpreis.

Weiterführende Informationen