Matthias “Matze” Kay überraschend verstorben

Veröffentlicht am 17. Dez. 2019 von unter Deutschland

Der Journalist und Nachrichten-Sprecher Matthias “Matze” Kay ist wie erst heute bekannt wurde, am vergangenen Donnerstag im Alter von 50 Jahren überraschend an Herzversagen verstorben. Der langjährige Mitarbeiter von RADIO 21 in Garbsen hatte sich als ausgewiesener Journalist über die Grenzen von Niedersachsen einen Namen gemacht.

Der Geschäftsführende Gesellschafter von RADIO 21, Steffen Müller würdigte Matthias Kay als einen hochkompetenten Kollegen, der mit seiner unverwechselbaren News-Stimme morgen für morgen Hundertausende über die aktuelle Nachrichtenlage informierte. RADIO 21 verliert nicht nur einen Nachrichten-Profi alter Schule mit echten Werten und einem Berufsethos sondern auch einen liebenswerten Kollegen und Freund. Unsere Gedanken sind auch bei seiner Familie.

Matze Kay (Bild: ©Radio 21)

Matze Kay (Bild: ©Radio 21)

Matthias Kay war einer der ersten Mitarbeiter von RADIO 21. Direkt nach Gründung des Senders 2001 begann er im Funkhaus Garbsen seine Tätigkeit als Redakteur und Nachrichtensprecher. Später stieg er zum Nachrichtenchef des Senders auf. Matthias Kay war auch lange Jahre Mitglied der Landespressekonferenz. RADIO 21 ist mit RADIO 21 Bremen, Rockland Radio und Antenne Sylt Teil des Deutschen Städtenetworks (DSN), das mit mehr als 1,7 Millionen Hörern pro Tag in Niedersachsen, Bremen, Rheinland-Pfalz und Teilen Hessens und Baden-Württembergs verbreitet wird.

Quelle: Radio 21

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,