SWR-Moderator Thomas Schmidt überraschend gestorben

Veröffentlicht am 31. Okt. 2019 von unter Deutschland

Die Radioszene trauert um  den beliebten SWR-Moderator Thomas Schmidt. Er starb völlig überraschend am Donnerstag, 31.10.2019, mit 62 Jahren nach einem Urlaub im Allgäu. Das bestätige seine Familie gegenüber der “Stuttgarter Zeitung”. Er sei in seinem Wohnhaus zusammengebrochen, die genaue Todesursache stehe aber noch nicht fest.

Thomas Schmidt (Bild: ©SWR)

Thomas Schmidt (Bild: ©SWR)

Auch SWR1 bestätigt die Meldung auf der Homepage: “Unser Freund und Kollege Thomas Schmidt ist diesen Donnerstag im Alter von 62 Jahren überraschend in Stuttgart verstorben.”

SWR1 Programmchefin Carola Oldenkott: “Im Moment sind wir alle nur schockiert und können es nicht fassen. Für unsere Hörerinnen und Hörer sind wir ein Radioprogramm, aber SWR1 ist natürlich auch eine Familie, die sich seit Jahrzehnten kennt und in der auch viele Freundschaften entstanden sind. Wir sind unendlich traurig, dass ein guter Freund und Kollege gestorben ist.”

Thomas Schmidt 2015 (Bild: ©SWR/Stefanie Schweigert)

Thomas Schmidt 2015 (Bild: ©SWR/Stefanie Schweigert)

Thomas Schmidt prägte seit 30 Jahren die Programme von SDR3, SWR3 und SWR1. Seit 1987 arbeitete Thomas Schmidt bei SDR 3 in Stuttgart und wechselte nach der Fusion von SDR und SWF zum SWR3 und später zu SWR 1 Baden-Württemberg.

Bekannt wurde Thomas Schmidt insbesondere als Erfinder und Stimme der Hörer-Hitparade Top 1000X. Seine Hitparade “Top 2000 D”, die er zusammen mit Stefan Siller moderierte, gilt auch als legendär.

Viele Jahre moderierte Thomas Schmidt auch die Sendungen auf SWR1 “Guten Morgen Baden-Württemberg” und “Schmidts Samstag”.

30 Jahre SWR1 Hitparade | Die Moderatoren Thomas Schmidt und Stefan Siller | SWR1 Leute live

Weiterführende Informationen

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,