Deutscher Podcast Preis 2020: Publikums-Voting noch bis 29. Februar möglich

Veröffentlicht am 20. Nov. 2019 von unter Deutschland

Im kommenden Jahr wird erstmalig der Deutsche Podcast Preis verliehen und soll damit die renommierteste nationale Auszeichnung der aufstrebenden Audio-Genre in Deutschland werden.

Deutscher Podcast Preis (Bild: ©Radiozentrale)

Deutscher Podcast Preis (Bild: ©Radiozentrale)

AS&S Radio ist Partner des Deutschen Podcast Preises – gemeinsam mit führenden Akteuren der Audio-Branche wie der Radiozentrale oder dem Bayerischen Rundfunk.

“Podcasts sind ein wachsender Bestandteil der Audio-Nutzung und treffen den Nerv der Zeit nach On-Demand-Inhalten. Die vielfältigen Podcast Angebote sowie die wachsende Anzahl von Produktionen binden neue und loyale Audio-Zielgruppen. Dies schafft für das Audiomarketing ganz neue Möglichkeiten und ist damit auch für den Werbemarkt hochinteressant. Wir freuen uns, den Deutschen Podcast Preis, der diesem Genre nochmal weiteren Schub geben wird, begleiten zu können,” sagt Oliver Adrian, Geschäftsführer AS&S Radio.

Oliver Adrian (Geschäftsführer AS&&S Radio GmbH). Quelle: obs/AS&S Radio GmbH

Oliver Adrian (Geschäftsführer AS&&S Radio GmbH). Quelle: obs/AS&S Radio GmbH

Podcast-Einreichungen für den großen nationalen Award sind ab sofort möglich. Zur Premiere des Awards können Podcasts in sechs Kategorien eingereicht werden: Bestes Skript / Beste(r) Autor*in, Beste(r) Interviewer*in, Bestes Talk-Team, Beste Produktion, Beste(r) Newcomer*in, Beste journalistische Leistung. Zudem wird auch in der siebten Kategorie der Liebling des Publikums gekürt. Ab Januar können die Hörer beim Publikums-Voting aus allen gereichten Podcasts für ihren Favoriten abstimmen.

Einsendeberechtigt sind Personen und Organisationen, die an dem einzureichenden Podcast mitgewirkt haben. Dies können Einzelpersonen, Agenturen, Firmen oder andere Organisationen sein. Einsendende können somit Mitwirkende aller Art sein, i.d.R. sind dies z.B. Hosts, Moderatoren, Redakteure oder Produzenten. Alle Informationen zum Deutschen Podcast Preis gibt es unter www.deutscher-podcastpreis.de.

Stattfinden wird die Verleihung des Deutschen Podcast Preises am Abend des 19. März 2020 in Berlin.


Publikums-Voting startet ab sofort: Abstimmung vom 20. Januar bis 29. Februar möglich

Am 19. März 2020 wird in Berlin zum ersten Mal der Deutsche Podcast Preis verliehen. Neben den sechs Kategorien des Deutschen Podcast Preises, bei denen die Gewinner durch eine breit aufgestellte Crowd-Jury ermittelt werden, haben alle eingereichten Podcasts auch die Chance, Gewinner in einer siebten Kategorie – nämlich dem Publikums-Voting – zu werden. Vom 20. Januar bis 29. Februar 2020 ist die Abstimmung über den Lieblingspodcast der Hörerinnen und Hörer aus den über 500 Einreichungen unter www.deutscher-podcastpreis.de möglich.

Der Lieblingspodcast wird ebenfalls bei der Verleihung am 19. März in Berlin prämiert. Schirmherr des Publikum-Votings ist der Podcastverein. Die Initiative aus dem Ruhrgebiet engagiert sich seit Jahren für eine vielfältige Podcast-Community, unterstützt die Vernetzung, fördert den Nachwuchs und hat in der Vergangenheit den Publikumspreis der deutschsprachigen Podcast-Szene vergeben.


Antenne Niedersachsen mit im Rennen um den Deutschen Podcast Preis

Antenne Niedersachsen

In diesem Jahr wird zum ersten Mal der Deutsche Podcast Preis als große nationale Auszeichnung an die Macherinnen und Macher der besten Podcasts des Landes verliehen. Auch Antenne Niedersachsen hat sich mit seinen hauseigenen Produktionen in drei Kategorien um die Trophäe beworben und hofft nicht nur auf die Gunst der Jury, sondern bei der Wahl des Publikumspreises auch auf die der Hörer.

Podcasts können vieles sein: Spannende Gespräche und Geschichten, neue Einblicke und Perspektiven oder einfach pure Unterhaltung. Die Zahl begeisterter Hörer wächst stetig, und damit auch die Anzahl der Podcast-Produktionen in Deutschland. Mit dem neuen Deutschen Podcast Preis werden nun in insgesamt sieben Kategorien die besten Formate der deutschen Podcast-Landschaft prämiert.

Antenne Niedersachsen hat sich zum einen für „Beste Produktion“ und „Bestes Skript/Beste(r) Autor*in“ mit dem True Crime Podcast Fritz Haarmann – Der Kannibale von Hannover aus der Feder von Reporter Niels Kristoph und Produzent Jochim Redeker beworben. In fünf Folgen arbeiten sie die spektakuläre Mordserie aus den 1920er Jahren auf und gehen dabei auch den Fragen nach, wer der Mensch Fritz Haarmann war und wie es zu seinen grausamen Verbrechen kommen konnte.
In der Kategorie „Bestes Talk-Team“ hat der Sender außerdem den beliebten Mama-Talk – Der Podcast zwischen den Freundinnen und Radio-Kolleginnen Sabrina Ege und Verena Kortmann eingereicht. Die beiden tauschen sich darin sehr persönlich und ehrlich über die Freuden und Tücken des Elternseins aus.

Eine Fachjury wird über die Gewinner dieser und drei weiterer Kategorien entscheiden. Darüber hinaus stehen der Fritz Haarmann-Podcast und der Mama-Talk auch beim Voting des Publikumspreises bis zum 29. Februar 2020 zur Abstimmung. Die Verleihung des Deutschen Podcast Preises wird dann am Abend des 19. März 2020 in Berlin stattfinden. Weitere Informationen auf antenne.com.

Deutscher Podcast Preis

Der Deutsche Podcast Preis prämiert 2020 zum ersten Mal in insgesamt sieben Kategorien die besten Formate der deutschen Podcast-Landschaft. Ausgezeichnet werden die Stimmen, Redakteur*innen, Autor*innen und Produzent*innen, die für die Inhalte verantwortlich zeichnen. Initiatoren des Deutschen Podcast Preis sind dreizehn führende Akteure der Audiobranche, die Multiplikatoren und Unterstützer einer wachsenden sowie facettenreichen Podcastszene sind. Namentlich bilden diese neu formierte Allianz unter dem gemeinsamen Dach “Deutscher Podcast Preis” die Bertelsmanns Podcast-Plattform AUDIO NOW, die Vermarkter AS&S Radio sowie RMS Radio Marketing Service, der Bayerische Rundfunk und Deutschlandradio, der Gattungsverband Radiozentrale, Podstars by OMR, die Audio-Plattform radio.de, Axel Springer sowie die Amazon-Tochter Audible, der Audio Streaming Service Spotify, SevenOne AdFactory und Acast. Zudem ist der Podcastverein Schirmherr des Publikums-Votings.

Weiterführende Informationen

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,