Next Radio: Das waren die Highlights 2018

Veröffentlicht am 03. Okt. 2018 von unter James Cridland

Next Radio: Das waren die Highlights 2018Vor zwei Wochen fand in London die Next Radio-Konferenz statt. Ein toller Tag, mit vielen guten Rednern. Die Stammleser dieser Kolumne (hallo, ihr beiden) werden sich vielleicht noch daran erinnern, dass ich vor einiger Zeit über Triple J’s Hottest 100 geschrieben habe und dabei erwähnte, dass dies wohl eines der weltweit größten Radio-Events sein dürfte. 

Ollie Wards sprach über dieses Event, und eine seiner Schlussfolgerungen ist mir besonders in Erinnerung geblieben. Nämlich, dass ein Radio-Event viel mehr ist als nur eine Live-Außenübertragung. Den 18-minütigen Vortrag solltet ihr euch ansehen.

Ebenfalls aus Australien und ebenfalls 18 Minuten lang ist Wade Kingsleys Beitrag über Brainstorming. „Brainstorming ist Bullshit”, meint er, und spielt auf die vielen Scheußlichkeiten an, mit denen wir uns so alles abfinden mussten in diesen fürchterlichen Brainstorming-Sessions, die wir im Laufe der Zeit über uns ergehen lassen mussten. Gute Ideen sind schwer zu finden. Zumindest gab Wades Vortrag uns einige gute Ideen an die Hand, wie man vielleicht bessere von der Sorte finden könnte.

Valerie Geller ist in der Radiobranche bei weitem keine Unbekannte. Ihr Mantra „Sag die Wahrheit, bring sie zur Geltung und sei nie langweilig” ist ein fundamentaler Baustein für gutes Radio. In ihrem Redefluss wird sie wahrscheinlich kaum gemerkt haben, dass ich ihre Redezeit um fünf Minuten verlängert habe. Denn ich wusste, dass es sich auszahlt. Oder um es mit ihren Worten zu sagen: „Es gibt keine langweiligen Geschichten, nur langweilige Geschichtenerzähler”.

Valerie Geller auf der Next Radio 2018 (Bild: ©Next Radio 2018)

Valerie Geller auf der Next Radio 2018 (Bild: ©Next Radio 2018)

(Übrigens: Wer Valerie nur von ihrem Buch kennt, sollte sich dieses einstündige Interview mit ihr anhören, das David Lloyd am Tag nach der Konferenz aufgezeichnet hat.)

Ein interessantes und immer wiederkehrendes Thema der Konferenz war die Hörerbeteiligung. Der Top-40-Sender BBC Radio 1 hat gerade eine große Veränderung durchlebt: eine brandneue Morgenshow ist auf Sendung. Aled Haydn Jones hat uns von einigen Sachen berichtet, die in dem Zusammenhang unternommen wurden. So zum Beispiel ein Versteckspiel (mit echtem Gesundheits- und Sicherheitssirup von der BBC) und das Pass the pasty-Spiel, bei dem eine Cornwall-Pastete auf Umwegen am Ende die Hörerin erreichte, die diese so gerne einmal probieren wollte. Übrigens Greg James in der neuen Morgenschiene zu hören, war für mich ein echtes Aha-Erlebnis. Statt einer „Morgencrew” voller selbstverliebter Quasselstrippen, die Belanglosigkeiten über das Showbusiness austauschen, ist in dieser Show der Hörer der Star. Und zwar so richtig. So bringt man frischen Wind in den Äther.

Spaß machte auch der Beitrag von Michel Colin über den Verkauf von Radiowerbung in Subsahara-Afrika. Interessant zu erfahren, dass die Sachen, die dort funktionieren: den Werbekunden geeignete Beispiele vorspielen, ihnen ein gutes Audio-Erlebnis verschaffen und nicht zuletzt Einfühlungsvermögen in das, was den Kunden bewegt. 

Und so gab es noch viele weitere Highlights des Tages. Aber warum hört ihr nicht einfach selbst einmal herein? Die ganze Konferenz ist kostenlos auf der Next Radio-Website zu finden. Und dort kann man auch gleich den Newsletter für die nächstjährige Konferenz bestellen.

 


James Cridland

James Cridland

Der Radio-Futurologe James Cridland spricht auf Radio-Kongressen über die Zukunft des Radios, schreibt regelmäßig für Fachmagazine und berät eine Vielzahl von Radiosendern immer mit dem Ziel, dass Radio auch in Zukunft noch relevant bleibt. Er betreibt den Medieninformationsdienst media.info und hilft bei der Organisation der jährlichen Next Radio conference in Großbritannien. Er veröffentlicht auch podnews.net mit Kurznews aus der Podcast-Welt. Sein wöchentlicher Newsletter (in Englisch) beinhaltet wertvolle Links, News und Meinungen für Radiomacher und kann hier kostenlos bestellt werden: james.crid.land.

Kommentar hinterlassen

Tags: