Antenne Deutsch/Land 2010: Fortbildungsprogramm für Radiojournalisten

Veröffentlicht am 25. Mrz. 2010 von unter Pressemeldungen

Antenne Deutsch/Land 2010: Fortbildungsprogramm für internationale Radiojournalisten findet zum zwölften Mal statt

Ausschreibung der LfM und des Goethe-Instituts wieder weltweit

Ausländische Radiojournalistinnen und -journalisten haben auch in diesem Jahr die Möglichkeit, das Rundfunksystem Deutschlands in einem speziellen Projekt kennen zu lernen. Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und das Goethe-Institut bieten dies jungen Journalisten mit dem Fortbildungsprogramm „Antenne Deutsch/Land“ an, das vom 4. bis 29. Oktober 2010 stattfinden wird: Voraussetzung für die Teilnahme ist eine mindestens zweijährige Berufspraxis in einer Hörfunkredaktion. Interessenten sollten entsprechende Deutschkenntnisse haben.

Ein Ziel des Radioprojekts ist unter anderem der Erwerb von Kenntnissen über das private und öffentlich-rechtliche Hörfunksystem sowie den privaten Lokalfunk in Nordrhein-Westfalen. Außerdem soll den Teilnehmern ein vielfältiges und zeitgemäßes Deutschlandbild vermittelt werden. Zudem werden sie in der digitalen Radioproduktion geschult. Eine Exkursion nach Berlin (u. a. Besuch bei der Bundespressekonferenz und bei Radiosendern) steht ebenfalls auf dem Programm.

Auch in diesem Jahr schreiben die LfM und das Goethe-Institut das Projekt weltweit aus.

In den vergangenen Jahren haben rund 120 Hörfunkjournalistinnen und

-journalisten aus osteuropäischen Ländern, dem Nahen Osten, Südamerika, Asien und Afrika an dem Fortbildungsprogramm teilgenommen.

Das Bewerbungsformular ist bei den Goethe-Instituten, auf der LfM-Homepage sowie über www.antenne-d.de abrufbar. Bewerbungsschluss ist der 1. August 2010.

Kommentar hinterlassen

Tags: