Deutliche Steigerung der Hörerzahlen beim Deutschlandradio

Veröffentlicht am 19. Jul. 2016 von unter Pressemeldungen

DeutschlandradioDeutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur bauen ihre Spitzenstellung unter den gehobenen Programmen deutlich aus. Deutschlandradio Kultur wird nach Angaben der AG Media Analyse täglich (Mo-Fr) von 522.000 Hörern eingeschaltet. Das entspricht einer Steigerung um mehr als zehn Prozent im Vergleich zur letzten Messung und bedeutet zugleich den höchsten jemals ermittelten Wert für das bundesweite Kulturprogramm. Auch der Deutschlandfunk verzeichnet einen deutlichen Zuwachs und kommt aktuell auf 1,6 Millionen Hörerinnen und Hörer (Mo-Fr). Die entsprechenden Tagesreichweite von Deutschlandradio Kultur verbessern sich damit auf 0,7 Prozent, der Deutschlandfunk baut seine Spitzenstellung unter den Informationsprogrammen mit 2,2 Prozent weiter aus.

Das ausschließlich digital verbreitete Programm DRadio Wissen bleibt das einzige digitale Radioprogramm, das aufgrund signifikanter Hörerzahlen Eingang in die MA findet. Das Angebot konnte nicht nur in der Bekanntheit deutlich zulegen, sondern wird auch immer jünger.

Dr. Willi Steul – Intendant Deutschlandradio Funkhaus Köln – 18. Juni 2015 Pressebilder Aufgenommen im Büro des Intendanten und im Funkhaus-Foyer 1506/4201-4209, Va 1

Dr. Willi Steul. Foto. Deutschlandradio

Deutschlandradio-Intendant Dr. Willi Steul zeigte sich erfreut über das Ergebnis: „Gerade in diesen politisch bewegten Zeiten sind viele Hörerinnen und Hörer offensichtlich auf der Suche nach fundierter Berichterstattung und Hintergrundinformationen. Hier liegen die Stärken unserer drei Programme. Deutschlandradio wird auch in Zukunft die erste Adresse für Qualitätsjournalismus im Radio sein.“

Für Deutschlandradio-Programmdirektor Andreas-Peter Weber sind die herausragenden Zahlen zudem ein Ergebnis der Profilschärfung in den letzten Jahren: „Die Programmreform bei Deutschlandradio Kultur mit neuem Sendeschema und einem bisweilen unkonventionellen Blick auf Kultur und Politik wird immer besser angenommen. Und auch das neue Profil von DRadio Wissen kommt offensichtlich in der Zielgruppe gut an.“

Quelle: Pressemitteilung des Deutschlandradio.

Tags: , , , , ,

Kommentar hinterlassen