Funkanalyse Bayern: Gong 96.3 ist der Privatsender mit dem größten Hörerzuwachs in Bayern

Veröffentlicht am 05. Jul. 2016 von unter Pressemeldungen

RadioGong_Logo_2016-smallDie Funkanalyse Bayern 2016 bestätigt: Gong 96.3 ist der meistgehörte Münchner Stadtsender. Im Stereoempfangsgebiet schalten jeden Tag 320.000* Münchner ein – so viele wie noch nie. Besonders in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ist Gong 96.3 die klare Nummer 1 der lokalen Radioanbieter. In der Durchschnittsstunde schalten jetzt 71.000* Münchner ein – 20.000* Hörer mehr als im Vorjahr. Damit verzeichnet Radio Gong die größten Hörerzuwächse aller bayrischen Privatsender. Auch bei den journalistisch qualitativen Werten für Nachrichten, Wetter und Verkehr vergeben die Befragten Bestnoten für Gong 96.3.

Georg Dinger (Bild: ©Radio Gong 96.3)

Georg Dinger (Bild: ©Radio Gong 96.3)

Georg Dingler, Geschäftsführer von Gong 96.3: „Es freut uns sehr, dass nach der Media-Analyse jetzt auch die Funkanalyse so hervorragende Einschaltquoten bestätigt. Der Relaunch des Senders scheint bei den Hörern richtig gut anzukommen“.

Im Rahmen der Lokalrundfunktage 2016 wurden heute die Ergebnisse der Funkanalyse Bayern 2016 in Nürnberg veröffentlicht. Die Funkanalyse ist die wichtigste Hörfunkuntersuchung in Bayern und ist die allgemein verbindliche Grundlage für die Programm- und Werbeplanung.

Mehr Informationen unter www.funkanalyse-bayern.de.

(*Quelle: FAB 2016 / TNS Inftratest MediaResearch, Tagesreichweite/ Stundennettoreichweite Mo-Fr, 6-18 Uhr, Stereoempfangsgebiet, Bevölkerung ab 10 Jahren)

Tags: , , ,

 

Kommentar hinterlassen