RUNDFUNK WERKE

Manfred Krupp neuer Intendant des Hessischen Rundfunks

Veröffentlicht am 05. Feb. 2016 von unter Deutschland

hr - Hier kommt HessenDer Rundfunkrat des Hessischen Rundfunks hat Manfred Krupp in der heutigen Sitzung zum künftigen Intendanten gewählt. Für den derzeitigen hr-Fernsehdirektor und stellvertretenden Intendanten stimmten 21 der 30 anwesenden Rundfunkratsmitglieder, bei neun Gegenstimmen und keinen Enthaltungen. Manfred Krupp wird am 1. März sein neues Amt antreten und Nachfolger von Dr. Helmut Reitze, der im November 2015 seinen vorzeitigen Rücktritt bekannt gab. Die Amtsperiode wurde vom Rundfunkrat auf sechs Jahre festgelegt.

Manfred Krupp (Bild: hr/Ben Knabe)

Manfred Krupp (Bild: hr/Ben Knabe)

 

Der Vorsitzende des Rundfunkrats, Jörn Dulige, gratulierte Krupp zur Wahl: „Es freut mich außerordentlich, dass sich mit Manfred Krupp eine Persönlichkeit für das Amt des Intendanten zur Wahl gestellt hat, die den hr wie kein zweiter kennt und ihm bereits seit vielen Jahrzehnten verbunden ist. Er steht für Kontinuität und kann den in den letzten Jahren erfolgreich eingeschlagenen Kurs fortführen.“ Dulige weiter: „Von dem zukünftigen Intendanten erwarten wir, dass er nicht nur ein überzeugter und überzeugender Vertreter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist, sondern auch unabhängig handelt und konstruktiv mit den Gremien zusammenarbeitet. Ich bin mir sicher, dass das mit Manfred Krupp gelingen wird.“

„Ich bedanke mich herzlich für das Vertrauen, das mir der Rundfunkrat entgegenbringt“, so der neu gewählte hr-Intendant Manfred Krupp. Krupp weiter: „Ich möchte die konsequente Ausrichtung unserer Programme auf Hessen fortführen. Hessen ist unsere Legitimation und Mittelpunkt unserer Berichterstattung, dies hat sich als die richtige Strategie erwiesen und wurde mit steigenden Marktanteilen belohnt.“

Zwei wichtige Herausforderungen warten im neuen Amt: „Mit Blick auf die angespannte Finanzlage ist es das oberste Gebot, den Hessischen Rundfunk weiterhin als eigenständige und unabhängige Landesrundfunkanstalt zu erhalten. Dafür werde ich mich gemeinsam mit den Gremien einsetzen“, erklärte Manfred Krupp. „Weiterhin wird es Aufgabe sein, die Rolle des hr in der aktuellen Diskussion zur Legitimation des öffentlich-rechtlichen Rundfunks als politisch und gesellschaftlich relevanten Faktor der Meinungsbildung zu stärken und weiter auszubauen“, so Krupp.

Zur Person:
Manfred Krupp ist seit 2005 Fernsehdirektor und seit 2010 stellvertretender Intendant des Hessischen Rundfunks. Er wurde 1956 in Troisdorf geboren und interessierte sich bereits zu seiner Schulzeit für den Journalismus, während der er als freier Mitarbeiter bei der Rhein-Zeitung in Neuwied arbeitete. Nach seinem Abitur und zwei Jahren bei der Bundeswehr studierte er Politik, Soziologie und Öffentliches Recht in Marburg und Gießen. Anschließend begann er 1984 ein Volontariat beim Hessischen Rundfunk. 1986 wurde er Fernsehredakteur beim hr und übernahm die Redaktion und Moderation der Regionalnachrichten und anderer Diskussionssendungen und Beiträge. 1990 wurde Krupp landespolitischer Korrespondent und Leiter des hr-Fernsehstudios Wiesbaden, wo er das landespolitische Magazin leitete, moderierte und für Wahlsendungen und diverse aktuelle Beiträge zuständig war. Danach übernahm er 1996 die Leitung der Abteilung „Hesseninformation“ und war verantwortlich für die Hessenschau, den hr-Videotext und die gesamte Wahlberichterstattung im Fernsehprogramm des hr. 1999 wurde Krupp dann stellvertretender Chefredakteur des Hessischen Rundfunks und Kommentator bei den Tagesthemen. Im April 2001 übernahm er das Amt des Chefredakteurs Fernsehen, bis er 2005 Fernsehdirektor wurde. Manfred Krupp lebt in Frankfurt, ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Update vom 05.02.2016:

ARD-Vorsitzende Wille gratuliert Manfred Krupp zur Wahl als Intendant des Hessischen Rundfunks

Karola Wille (Bild: MDR/Martin Jehnichen)

Karola Wille (Bild: MDR/Martin Jehnichen)

Die ARD-Vorsitzende Karola Wille gratuliert im Namen der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten Deutschlands Manfred Krupp zur Wahl als Intendant des Hessischen Rundfunks. Für die vor ihm liegenden Aufgaben wünscht sie ihm „Kraft in der Gestaltung und stets das richtige Gespür für die Bedürfnisse unserer Nutzerinnen und Nutzer.“ Die ARD-Vorsitzende ist „überzeugt, dass der Hessische Rundfunk mit Manfred Krupp an der Spitze weiterhin ein publizistisch starker Partner in der ARD ist.“

Quelle: Pressemeldungen von hr und ARD

Tags: , , , , , ,

ReelWorld
 
CrowdRadio

Kommentar hinterlassen