RUNDFUNK WERKE

Neue MDR-Hauptredaktion „Information“ startet mit Balkan-Projekt

Veröffentlicht am 04. Jan. 2016 von unter Deutschland, Pressemeldungen

Ein Reporterteam berichtet für Hörfunk, Fernsehen und Online über Flüchtlinge, die entlang der Balkanroute unterwegs sind. Das medienübergreifende Projekt ist zugleich der Startschuss für die neue trimediale Hauptredaktion „Information“.

Das MDR-Reporter-Team (v.l.): Michael Voß (Hörfunk), Katrin Molnár (Autorin), Volker Queck (Online), André Berthold (VJ-Reporter, MDR aktuell) (Bild: obs/MDR/Robert Hensel)

Das MDR-Reporter-Team (v.l.): Michael Voß (Hörfunk), Katrin Molnár (Autorin), Volker Queck (Online), André Berthold (VJ-Reporter, MDR aktuell) (Bild: obs/MDR/Robert Hensel)

Die sogenannte „Balkanroute“ wurde im Herbst 2015 zum festen Begriff in der Berichterstattung über Flüchtlinge. Hunderttausende hatten sich auf dem Landweg nach Europa und vor allem nach Deutschland aufgemacht. Nun ist Winter und entgegen aller Prognosen versuchen Flüchtlinge auch weiterhin, unter schwierigsten Umständen über Griechenland, Mazedonien und andere Balkanstaaten nach Mittel- und Westeuropa zu gelangen. Viele sind unterwegs gestrandet. Strenge Asylbestimmungen und geschlossene Grenzen machen eine Weiterreise unmöglich.

Ein trimediales Reporterteam ist seit Ende Dezember auf dieser Route unterwegs. Über ihre Erlebnisse und Begegnungen bloggen die Journalisten unter www.heuteimosten.de und berichten in TV und Hörfunk. Geplant ist außerdem eine längere TV-Reportage für Arte, die im Rahmen eines Themenschwerpunkts zur Flüchtlingskrise Anfang Februar gesendet wird. „Im Mittelpunkt dieser Reportagereise stehen für uns die Schicksale der Flüchtlinge, wir werden aber auch beleuchten, wie die Menschen in den Balkanländern mit dieser Herausforderung umgehen“, sagt Ulrich Brochhagen, Redaktionsleiter Dokumentationen und Osteuropa.

Das Projekt ist zugleich der Startschuss für die neue Hauptredaktion „Information“, die mit der Integration des Nachrichtenradios MDR INFO seit 1. Januar 2016 nun trimedial aufgestellt ist. Leiter ist Chefredakteur Stefan Raue: „Projekte wie die Balkan-Reise haben für uns Pilotfunktion. Das weitere Zusammenwachsen unserer Redaktionen ist eine Herausforderung und eine große Chance, die wir mit Mut und Elan angehen, um unserem Publikum auf allen Ausspielwegen noch besseren Journalismus anbieten zu können.“

Quelle: MDR Pressemeldung

Tags: , , ,

ReelWorld
 
CrowdRadio

Kommentar hinterlassen