Radiobündnis gegen Fremdenhass

Veröffentlicht am 11. Sep. 2015 von unter Pressemeldungen

RadiobuendnisGegenFremdenhass-555

Hamburger Radiosender setzen gemeinsames Zeichen für Toleranz und Mitmenschlichkeit

 

Termin: Sonnabend, 12. September 2015, 12.00 Uhr

Hamburgs Radiowelt bezieht Stellung: Um Punkt 12.00 Uhr unterbrechen alle Radiosender ihr Programm und verlesen zeitgleich einen gemeinsamen Text gegen Hetze, Hass und Gewalt und für ein demokratisches, tolerantes und vielfältiges Miteinander in Hamburg. Danach wird der Song “Imagine” von John Lennon gespielt – weltweit die Hymne des Friedens und der Menschlichkeit.

Wenn am 12. September in Hamburg die sogenannte “Demo der Patrioten” stattfindet, wenden sich die Radiosender der Stadt mit dieser außergewöhnlichen Aktion gegen den Aufmarsch von Neonazis, Hooligans und Rassisten. Ziel der bislang einmaligen Aktion: Alle Menschen in der Stadt schalten das Radio ein und laut, öffnen Türen und Fenster und bekennen sich so mit John Lennon zu den Werten ihrer Hansestadt – dem weltoffenen, toleranten und vielfältigen Hamburg.

Ideengeber war Stephan Fehrenbach, Gastronom aus Ottensen. Er hatte sich an die Hamburger Radiosender gewandt und “Imagine” als gemeinsames Symbol vorgeschlagen.

Radio Hamburg, HAMBURG ZWEI, NDR 90,3, NDR 2, N-JOY, alsterradio rock´n pop, 917XFM und Radio Energy beteiligen sich an diesem Projekt.
Quelle: Pressemeldung von “Radiobündnis gegen Fremdenhass”/NDR

 

Tags:

Kommentar hinterlassen