„Sehr ermutigendes Feedback“: ENERGY baut Kooperation mit Sport1.fm auf DAB+ aus

Veröffentlicht am 06. Sep. 2013 von unter Deutschland

Fußball bei Sport1.fm und NRJ DAB+Eine gute Nachricht für Fußball- und Radiofans: Seit 19. Juli 2013 sendet Sport1.fm – durch eine Kooperation mit ENERGY werden derzeit die Spiele der Fußball-Bundesliga auch im Digitalradio gesendet, nachdem das bisherige digitale Fußballradio 90elf die Übertragungsrechte verlor. Nun ist ein Ausbau der Kooperation in Sicht.

Olaf Hopp (CEO NRJ International und Geschäftsführer ENERGY Media)

Olaf Hopp (CEO NRJ International und Geschäftsführer ENERGY Media)

Wie Olaf Hopp, Geschäftsführer von ENERGY Deutschland, im “Meinungbarometer Digitaler Rundfunk” anlässlich der IFA sagte, werden demnächst auch die Spiele des DFB-Pokals, der Europa-League und schließlich die Begegnungen der UEFA-Champions-League über DAB+ ausgestrahlt. Bisher beschränkte sich die Zusammenarbeit auf die Übertragung inkl. Kommentar und Nachberichterstattung der Spiele der 1. und 2. Fußball-Bundesliga, ggf. als Konferenz, falls mehrere Spiele gleichzeitig stattfinden.

Im Interview mit dem Magazin fasst Olaf Hopp das Projekt als “zusätzlichen Mehrwert für die Hörer” und zusätzliche Chancen auf Seiten von ENERGY für die Vermarktung zusammen.

Über ENERGY DAB+ wird zu den übrigen Zeiten eine weitgehend unmoderierte Musikauswahl gesendet, zusammen mit Kurzbeiträgen aus der Welt des Show-Biz. Mit Digitalradio wolle ENERGY die “Zukunft der Gattung Radio im digitalen Zeitalter” sichern und ausbauen. Ob das Mitte 2011 in Deutschland gestartete DAB+ Erfolg haben wird, hänge vom Zusammenspiel aller beteiligten Partner wie der Geräteindustrie, dem Handel, den Programmveranstaltern und der Politik ab. Inzwischen klinge das Feedback aus Wirtschaft und Zielgruppe aber “sehr ermutigend”.

 

Weiterführende Informationen:
Sport1.fm auch über DAB+
Meinungsbarometer Digitaler Rundfunk
Empfangsgebiet von DAB+

Titelfoto: Gui Seiz (flickr), cc-by-sa

 

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,