Radio RZ.1 sendete als Messeradio auf 94,8 MHz

Veröffentlicht am 09. Jun. 2011 von unter Deutschland

Mit der Zuteilung der UKW-Frequenz 94,8 durch die Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein hat sich für Webradiobetreiber Roland Michels ein Traum erfüllt. Raus aus dem Netz und rauf auf eine terrestrische Frequenz, zwar nur für die drei Tage während der 17. Möllner Wirtschaftsschau, aber aller Anfang ist schwer (und oft auch klein). Nach viel Planung und Vorbereitung startete Radio RZ.1 auf 94,8 MHz, abgestrahlt von einem Mast der E.ON-Hanse, einem der Sponsoren.

Mölln und Umland war voll mit Plakaten. Am Freitag, 3. Juni, ging es morgens um 7 Uhr los mit Mike Schneider (Ex-alster radio) und der 90er Radio Show. Der blieb allerdings um 10 Uhr am Mischpult in Halle B, Stand 7 sitzen und moderierte bis 18 Uhr durch. Mike Schneider: “Ich wollte eigentlich nie wieder tägliche 6-Stunden-Schichten machen. Jetzt war’s sogar mehr. Aber ohne Formatvorgaben a la Dudelfunk (außer festen Werbeblöcken) kann ich nicht Nein sagen!”

Das Team von RZ.1

Das Team von RZ.1

 

Sender-Chef Roland Michels ist aus der Puste und happy: “Das Radio RZ.1 Messeradio zur 17. Möllner Wirtschaftsschau auf UKW 94,8 war ein voller Erfolg. Die Hörer, quer durch alle Altersschichten, waren begeistert, vor allem von den lokalen Inhalten des Senders, dem Musikprogramm und den Moderatoren, die so erfrischend anders und natürlich klangen.

Herr Michels, es gibt Gerüchte, dass es bald weitergehen soll?

“Ja, wir planen gerade die nächsten UKW Sendestrecken im Kreis Herzogtum Lauenburg. Wenn möglich noch für dieses Jahr und nicht nur 3 Tage, sondern über mehrere Wochen.”

Sehen Sie in diesem kleinen Einzugsgebiet denn Chancen einen UKW-Sender zu finanzieren?

“Die lokale Wirtschaft, die bisher nur die Möglichkeit hatte, via Print im Kreisgebiet zu werben, ist während der drei Sendetage zu uns gekommen und hat den lokalen UKW Funk für sich als Werbeträger entdeckt. Da wir die Produktionskosten des UKW Hörfunkprogramms niedrig halten, sehe ich gute Chancen einer Refinanzierung.”

Wie hat denn das Möllner Umfeld auf Ihre 3 Tage terrestrisch reagiert?

“Es klingt unglaublich, aber Hörer und Wirtschaft waren nur voll des Lobes. Selbst lokale Kritiker und Skeptiker des Vorhabens, haben uns zu dieser Meisterleistung neidlos gratuliert. Alle wünschen sich, wenn möglichst sofort, mehr Radio RZ.1 auf UKW.”

Betreiben Sie Lokalfunk durch die Hintertür?

“Nein. Kommerzieller Lokalfunk ist in Schleswig-Holstein vorerst weiterhin verboten. Aber hoffentlich nicht mehr lange. Wir halten uns in Absprache mit der Landesmedienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein strikt an die derzeitigen gesetzlich Vorgaben.”

Roland Michels (Bild: Radio RZ1)

Roland Michels (Bild: Radio RZ1)

Momentan werden die Erfahrungen ausgewertet. Ab dem nächsten UKW-Auftritt wird es auf jeden Fall eine tägliche Show mit Mike Schneider geben und rund um die Uhr lokale Informationen.

Neben Radio RZ 1 wird von RZ 1 auch noch die Musikstation StrikeRadio betrieben und darüber hinaus hat die RZ1-Group still und heimlich die Station “BORACAY.FM” gestartet. Ein internationales. englischsprachiges Projekt für Liebhaber der philippinischen Urlaubsinsel Boracay. Die Beta-Version ist ab sofort über www.strikeradio.de/bora/ zu hören.

Link
Radio RZ.1

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,

 

Archivierte Kommentare

  1. Oceanbreezeinn Boracay

    24. Jun. 2011

    Coole Idee und viele Grüße sowie Erfolg an BORACAY.FM von http://www.BORACAY.at :)