Wedel Software

Funkhaus Halle: 89.0 RTL und Radio Brocken nochmals auf Wachstumskurs

89.0 RTL 2012 smallDie heute veröffentlichten Zahlen der Media Analyse 2023 Audio I (MA) sorgen für äußerst positive Gesichter unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der beiden Funkhaus Halle Programme Radio Brocken und 89.0 RTL. Mit mehr als 1,6 Millionen Menschen, die Radio Brocken und 89.0 RTL täglich einschalten (Bruttokontakte), baut das Funkhaus Halle mit seinen beiden Programmen seine Spitzenposition nochmal deutlich aus und verteidigt damit seit Jahren unangefochten die Spitze unter den sachsen-anhaltinischen Angeboten.

Radio Brocken smallMit 781.000 Hörern pro Tag1 schaltet jeder dritte Sachsen-Anhalter täglich Radio Brocken ein. Während nahezu alle anderen Angebote in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen Hörer verloren haben, schafft das Programm damit einen Zuwachs von mehr als 16 Prozent gegenüber der vergangenen Ausweisung im Juli 2022. 89.0 RTL begeistert nun 857.000 Hörer pro Tag1 im RTL-Sektor, ein Zuwachs von immerhin 5 Prozent. Und auch in der Verbreitung wächst 89.0 RTL weiterhin. Mit der DAB+ Aufschaltung in Sachsen in dieser Woche vergrößert sich die Hörerschaft noch einmal um potenziell 3,7 Mio. Hörer. Insgesamt wird 89.0 RTL in 6 Bundesländern bis voraussichtlich Mitte des Jahres zu hören sein, denn auch Niedersachsen und Bremen wird im Digitalradio mit den besten Hits von heute versorgt.

Tina Wilhelm, Programmdirektorin
Tina Wilhelm, Programmdirektorin

„Dieses Ergebnis stimmt uns super zufrieden, denn Radio Brocken ist der große Gewinner im Land und ist für immer mehr Sachsen-Anhalter der unverzichtbare Tagesbegleiter Nummer 1. Ein großes Dankeschön daher vor allem unseren treuen Hörerinnen und Hörern im Land sowie dem grandiosen Team für die erstklassige Arbeit in den letzten Monaten, die sich in den weiter steigenden Hörerzahlen bemerkbar macht“, freut sich Programmdirektorin und Geschäftsführerin Tina Wilhelm.

„89.0 RTL hält stabil seinen festen Platz im hartumkämpften Markt der jungen Zielgruppe und punktet auch gegen intermediale Wettbewerber wie TikTok, Youtube, Spotify & Co. Wir wachsen weiter über die Landesgrenzen hinaus und freuen uns schon auf neue Digitalradio-Hörer bald auch in Niedersachsen und Bremen.“

Mike Bröhl, Sprecher der Geschäftsführung, Funkhaus Halle
Mike Bröhl, Sprecher der Geschäftsführung, Funkhaus Halle

„In der werberelevanten Zielgruppe 14-49 Jahre2 hat Radio Brocken erstmals in der Historie vor Radio SAW und MDR Sachsen-Anhalt die Nase vorn, ein toller Erfolg. In den vergangenen Jahren haben wir außerdem mit der Sachsen-Anhalt Hit-Kombi (SAHK) unseren Spitzenplatz kontinuierlich ausgebaut und sind in Sachsen-Anhalt mit Abstand die Nummer 1“, freut sich Mike Bröhl, Sprecher der Geschäftsführung. Die SAHK aus 89.0 RTL und Radio Brocken erreicht mittlerweile 50 % mehr Hörer pro Tag als die Radio-Kombi Sachsen-Anhalt (Radio SAW und Rockland Sachsen-Anhalt)1 und vergrößert den Abstand um nochmals 17 % gegenüber der Ausweisung 2022. „Unser angestrebter Ausbau als starkes Audio-Unternehmen auch über Bundeslandgrenzen hinaus bekommt mit den erfolgreichen Zahlen natürlich weiter Wasser unterm Kiel.

Nach Hamburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen folgt in diesem Jahr noch die Digitalradio-Verbreitung in ganz Niedersachsen und damit auch in Bremen unseres jungen Programms 89.0 RTL.

Unseren Werbekunden bieten wir so ein einmaliges Privatradioangebot mit potenziell Millionen Hörenden“, begründet Mike Bröhl die Wachstumsstrategie.

  • 1. Quelle: MA 2023 Audio I, Hörer pro Tag inkl. Online-Audio, 5-24 Uhr (Mo-Fr), 14+ (dt.-spr.) BRD gesamt
  • 2. Quelle: MA 2023 Audio I, Hörer pro Durchschnittsstunde, 6-18 Uhr (Mo-Fr), 14-49 (dt.-spr.) BRD gesamt

Quelle: Funkhaus Halle