Radio RU in Wien auf DAB+ gestartet

Veröffentlicht am 29. Mai. 2020 von unter Österreich

Auf dem Wiener DAB+ MUX II ist der neue Radiosender “Radio RU” gestartet. Zur Zeit (Stand 29. Mai 2020) ist nur Nonstopmusik mit aktuellen Hits, Oldies und russischsprachiger Popmusik zu hören. Jingles oder Ansagen sind bisher noch nicht aufgetaucht.

DAB+ Display mit RADIO RU (Bild: ©RADIOSZENE)

DAB+ Display mit RADIO RU (Bild: ©RADIOSZENE)

Der Radio RU GmbH in Wien wurde bereits im Dezember 2017 von der Rundfunkbehörde RTR eine Sendelizenz für ein digitales Hörfunkprogramms für die Dauer von zehn Jahren erteilt. Geplant ist ein kommerzielles 24-Stunden Programm mit Sendungen vorwiegend in russischer, deutscher und englischer Sprache. Das Musikprogramm wird als AC- Format (inkl. russischer Hits) angegeben, das sich durch leichte und melodische Lieder (Pop, leichte Rockmusik), zeitgenössische Hits sowie Musik der letzten 20 – 30 Jahre auszeichnet. Das Wortprogramm soll aus Nachrichten, Schlagzeilen, Werbeschaltungen und sonstigen Beiträgen zu aktuellen Themen bestehen.

Die Gesellschafter der Radio RU GmbH sind folgende natürliche Personen:

  • Alexandra Burgesmeier (österreichische Staatsbürgerin): 1 %
  • Anna Tindl (deutsche Staatsbürgerin): 50 %
  • Julia Egger (russische Staatsbürgerin): 1 %
  • Yury Zaytsev (russischer Staatsbürger): 47 %
  • Andrey Zolotov (russischer Staatsbürger): 1 %

Das Wortprogramm soll in der weiteren Ausbaustufe aus Nachrichten (täglich zu jeder vollen Stunde bis 21:00 Uhr), Schlagzeilen, Werbeschaltungen sowie aus eigenen (kommerziellen und nichtkommerziellen) Beiträgen zu den meistdiskutierten Themen bestehen. Der Anteil der russischen Sprache am Wortanteil soll etwa 80 % betragen. Beabsichtigt ist, den Anteil der deutschen und englischen Sprache sukzessive auf jeweils etwa 25 % zu erhöhen.

Das ausgestrahlte Programm soll Inhalte und Musik für das Zielpublikum (18 bis 60 Jahre) bieten. Um die Kommunikationsbedürfnisse dieser Zielgruppe mit hoher Affinität zu sozialen Medien zu befriedigen, soll ein breites Spektrum an Plattformen und individuelle Meinungen geboten werden. So soll den Hörerinnen und Hörern durch Facebook, Instagram, WhatsApp etc. zusätzliche Plattformen für einen intensiven Austausch geboten werden.

Die Geschäftsführerin der Radio RU GmbH ist Julia Egger. Sie ist seit 2018 als freie Journalistin tätig und war zuvor als Lehrerin in einem russischsprachigen Gymnasium sowie als Chefredakteurin einer russischsprachigen Zeitschrift tätig. Julia Egger wird vom Programmdirektor Andrey Zolotov unterstützt. Andrey Zolotov ist seit 2016 als freier Journalist sowie als Berater für Medien und Kulturprojekte für das Russische Kulturinstitut Wien tätig.

Andrey Melnikov übernimmt den Bereich Tontechnik. Dieser war lange Zeit als Tontechniker bzw. Tonmeister sowie als DJ tätig. Nach und nach ist der Aufbau eines Redaktionsteams vorgesehen. Der Programmdirektor (später unterstützt vom Redaktionsteam) ist für die Gestaltung des Programms zuständig. Er zeichnet für die Moderation und Produktion von Beitragen und Serviceelementen sowie für die Ausarbeitung aktueller Programmschwerpunkte verantwortlich.

Radio RU ist seit September 2019 in den Räumen der ERF Medien Österreich GmbH in 1040 Wien als Untermieterin eingemietet. Der Sender soll vorwiegend aus Werbeeinnahmen finanziert werden. Im Businessplan für die Jahre 2020 bis 2024 wird von einem positiven Betriebsergebnis ab dem ersten Sendejahr ausgegangen. Man erwartet, dass die Sende-, Infrastruktur- und Lizenzkosten zumindest durch Spenden und bereits geringe Werbeeinnahmen regelmäßig aufgebracht werden können. Mit steigenden Werbeeinnahmen soll das Team erweitert werden. Radio RU erwartet bereits durch ihre Alleinstellung auf dem österreichischen Markt stabile Werbeeinnahmen generieren zu können.

 

Tags: ,