Neues nichtkommerzielles Radio “88vier” in Berlin genehmigt

Veröffentlicht am 11. Mai. 2010 von unter Deutschland

Das 88vier-Logo

Das 88vier-Logo

Der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg hat in seiner Sitzung am 10. und 11. Mai 2010 die Konzeption für die Nutzung der nichtkommerziellen UKW-Hörfunkfrequenzen 88,4 MHz und 90,7 MHz beschlossen. Das Konzept sieht Sendezeiten für ALEX-Radio, BLN.FM, Die Radiopiloten, Klubradio unlimited, multicult.fm, Ohrfunk, Medienkonkret e.V. und TwenFM vor.

Über das Pfingstwochenende startet die neue Frequenz mit einem Sonderprogramm, ab 25. Mai 2010 wird es feste Sendezeiten für die beteiligten Partner geben. Die 88,4 MHz und die Ergänzungsfrequenz 90,7 MHz decken gemeinsam das Berliner Stadtgebiet und Teile von Brandenburg (z.B. Potsdam-Babelsberg) ab.

Das Gesamtprogramm tritt unter dem gemeinsamen Namen 88vier auf. Eine Programmfläche am Wochenende (Samstag und Sonntag, 13:00 – 16:00 Uhr) wird für Ereignisse aus den Bereichen Politik, Kultur und Gesellschaft freigehalten. Hier soll allen Partnern die Möglichkeit gegeben werden, gemeinsam zu berichten und Inhalte zu gestalten.

ALEX, der Offene Kanal Berlin und klassisches Bürgerradio, sorgt für die technische Sendeabwicklung des Programms und für die Zuführung des Signals zu den Sendemasten auf dem Postgiroamt (88,4 MHz) und am Schäferberg (90,7 MHz).

Links
mabb
88vier

Kommentar hinterlassen

Tags: