RPR Sendergruppe stärkt Marktposition

Veröffentlicht am 15. Jul. 2014 von unter Pressemeldungen

RPR1Über 4,16 Millionen Hörer erreicht die RPR Sendergruppe pro Tag mit den unterschiedlichen Programmangeboten RPR1., bigFM sowie Rockland Radio im Bundesgebiet. Im Südwesten stellt der Landessender RPR1. das größte private Einzelangebot dar. RPR1. stabilisiert mit 1.401.000 Hörern pro Tag (BRD gesamt) die private Marktführerschaft in Rheinland-Pfalz. In der Durchschnittsstunde hören 252.000 Menschen bundesweit RPR1. bigFM Hot Music Radio, das Jugendformat von RPR in Rheinland-Pfalz, erreicht 193.000 Hörern pro bigFMDurchschnittsstunde. Das gesamte bigFM Radio-Network erreicht national 356.000 Hörer pro Stunde. Das von RPR in Rheinland-Pfalz vermarktete Rockland Radio steigert seine Reichweite und wird von 50.000 Hörern pro Durchschnittsstunde eingeschaltet. Damit weist die heutige Media-Analyse 2014 Radio II (ma*) die RPR-Sendergruppe als erfolgreichsten und vertriebsstärksten privaten Hörfunk-Verbund im Südwesten Deutschlands aus.

Kristian Kropp

Kristian Kropp

RPR1.- und bigFM-Geschäftsführer Kristian Kropp über das Senderkonzept von RPR1.: „ Unsere moderne Heimatstrategie für RPR1. geht auf. Der Sender wächst seit einem Jahr kontinuierlich in der Hörerakzeptanz in Rheinland-Pfalz. Auch die Jungen kommen zu RPR1. zurück. Das zeigt, dass die Verbundenheit mit unserem Land keine Altersfrage ist. Je globaler und komplizierter die Welt wird, desto wichtiger wird das Leben im eigenen Nahbereich. Hieran werden wir weiter intensiv arbeiten.“

Karsten Kröger (Bild: bigFM)

Karsten Kröger (Bild: bigFM)

RPR1.Programmdirektor Karsten Kröger sieht den positiven Trend der Frühjahrsergebnisse weiterentwickelt: „Nach der Bestätigung unseres guten Ergebnisses aus der ma 2014 Radio I geht unser Blick nach vorn. Die Crossmedialität und unsere programmliche ‚Speerspitze‘, die regionale Berichterstattung, werden für die Zukunft weiter ausgebaut. Der Dank geht an unsere Hörer, die für uns ‚Radio-Weltmeister‘ sind!“

Tags: , , ,

 

Kommentar hinterlassen