Erstmalig implementiert RPR1. Facebook umfassend in neue Major Promo: RPR1.Phantom

Veröffentlicht am 05. Sep. 2011 von unter Pressemeldungen

[Pressemeldung] Nur wer fragt, kann gewinnen! Ab Montag, dem 5. September, startet RPR1. seine aktuelle Kampagne „RPR1.Phantom“, das von den Hörern gesucht werden muss und für dessen Ergreifung 20.000 Euro als Gewinn warten. Eine erstmals durchgängige Einbindung – begleitend zur OnAir und Online Kampagne – in das weltweit größte Social Media Netzwerk Facebook ermöglicht RPR1. sowohl neue Verbreitungswege der Kampagne sowie ein effektives Tool zur Reichweitengenerierung. Auf Facebook können die Hörer in Realtime das Phantom verfolgen und durch gepostete Nachrichten dessen Standort ermitteln.

Flankierend zur aktuellen Kampagne, die OnAir und Online bei RPR1. sowie durch Print-Kooperationen abgebildet wird, nutzt der Radiosender erstmalig in der Radiogeschichte das soziale Netzwerk Facebook, um es als Multiplikator der Aktion zu nutzen und die Hörer auf einzigartige Weise ins Spiel einzubinden. Unter www.facebook.com/radiorpr1 können die Hörer das „RPR1.Phantom“ in Echtzeit live aufspüren. Sie haben also die Möglichkeit, auch digital an dem Spiel teilzunehmen und verpassen auf diese Art und Weise keinen Hinweis. Auf der Homepage www.rpr1.de gibt es einen exklusiven Zugriff auf eine Standortkarte, welche immer wieder das Handy des Phantoms ortet und via grafischen Radar anzeigt. Neben dem letzten Standort entsteht hier auch ein Bewegungsprofil des Phantoms. Außerdem steigt für die Facebook Fans durch regelmäßig vom Phantom gepostete Check-Ins, Videos und Fotos die Chance auf die 20.000 Euro. Durch die Einbindung des größten sozialen Netzwerkes mit derzeit über 20 Millionen Nutzern bekommen Hörer neue, erweiterte Möglichkeiten, an der Jagd nach dem RPR1.Phantom teilzunehmen. Besonders interessant dürfte dies für die Hörer sein, die beispielsweise aufgrund ihrer Arbeit nicht rund um die Uhr RPR1. hören können. Als RPR1.Facebook Fan entgeht den Hörern keine Information!

Spielablauf:

In den kommenden Wochen ist das RPR1.Land undercover unterwegs: Gesucht wird das „RPR1.Phantom“, das sich überall befinden kann und das es zu fassen gilt. Hierfür gibt der Sender RPR1. von Montag bis Samstag OnAir und Online sowie in den Printmedien Hinweise, wo sich das Phantom gerade aufhält: Enttarnt werden kann es nur mit der Agenten-Parole: „Sind Sie das RPR1. Phantom?“ Wurde die richtige Person angesprochen, wird diese sich sofort zu erkennen geben. Als RPR1.Facebook Fan und Besucher von www.rpr1.de erhalten die Hörer weitere exklusive Tipps und Features. Wird das „RPR1.Phantom“ an seinem geheimen Tatort nicht entdeckt, hinterlässt es als Beweis eine Visitenkarte und die Jagd geht weiter. Wer diese Karte findet, kann den genauen Standort über die kostenfreie Agentenhotline melden und 50 Euro kassieren. Der Erste, der das „RPR1.Phantom“ durch die offizielle Agenten-Parole enttarnt, gewinnt die ausgesetzte Belohnung von 20.000 Euro in bar.

Link
http://www.rpr1.de.

 

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen