ENERGY Bremen bleibt private Nummer Eins in Bremen!

Veröffentlicht am 09. Mrz. 2011 von unter Pressemeldungen

Energy-NRJDas jüngste Programm in Bremen verteidigt seinen Spitzenplatz! ENERGY Bremen bleibt der beliebteste private Radiosender in Bremen. 242.000 Hörerinnen und Hörer schalten täglich Bremens jüngstes Radioprogramm ein, 32.000 sind es in der Durchschnittstunde. Mit 6,9 Prozent Marktanteil im Bundesland Bremen hat ENERGY Bremen damit seine Position als feste Größe in der Bremer Radiolandschaft bestätigt.

Das ist das Ergebnis der heute veröffentlichten ma 2011 Radio I. ENERGY Bremen lässt damit seine privaten Mitbewerber im Bremer Markt erneut hinter sich. ENERGY Bremen Chefredakteur Mathias Bartels: “Mit der neuesten Musik für Bremen, unserer Kreativität und unserem jungen Team liegen wir nun zum dritten Mal in Folge über 30.000 Hörern pro Durchschnittstunde. Ich bedanke mich bei den Bremer und Bremerhavener Hörern für ihre Treue und bei unserem Team, das jeden Tag auf’s Neue engagiert für unser Programm arbeitet.”

Die diesjährige Media Analyse steht unter neuen Vorzeichen. Die Arbeitsgemeinschaft Media Analyse (ag.ma) änderte die Bemessungsgrundlage, so dass ab sofort nicht mehr die Reichweiten für Montag bis Samstag, sondern die Planungsdaten für Montag bis Freitag sowie Samstag und Sonntag separat ausgewiesen werden. Diese Anpassung war notwendig, um den Anforderungen der Werbungtreibenden, gerecht zu werden. Mit den neuen Werten erhalten die Kunden künftig für ihre Mediaplanung noch transparentere und strategischere Zahlen. Der Hintergrund ist das Hörverhalten, das sich zwischen Werktagen und Wochenende unterscheidet. Der Wert Montag – Freitag wird künftig Standard für die Radioplanung sein. Auch die Verweil- und Hördauer sowie die Marktanteile werden nach einer neuen Methode berechnet. Der Methodenwechsel bedeutet allerdings auch, dass ein Vergleich zu den Vorjahreswerten der ma 2010 radio II und daraus abgeleitet Rückschlüsse auf eventuelle Reichweitenveränderungen nicht mehr möglich sind.

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen