Acht Jahre detektor.fm: Podcast-Nutzung wächst um 30 Prozent

Veröffentlicht am 04. Dez. 2017 von unter Pressemeldungen

detektor.fmAm 4. Dezember 2009 ist detektor.fm erstmals auf Sendung gegangen. Seither wird das journalistische Angebot kontinuierlich ausgebaut. Von Beginn an sind auch Podcast-Angebote ein zentraler Bestandteil von detektor.fm. Deren Nachfrage steigt weiter. In diesem Jahr zählt detektor.fm bereits drei Millionen Audio-Abrufe. Damit sind die Audio-on-Demand-Abrufe um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. Zu den beliebtesten Podcasts zählen das „brand eins-Magazin zum Hören“ (ausgezeichnet mit dem Ernst-Schneider-Preis, Oktober 2017) und die Fahrradsendung „Antritt“.

In diesem Jahr hat detektor.fm erstmals in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes einen exklusiven Audiopodcast live auf der Frankfurter Buchmesse produziert. Im Vorfeld der Bundestagswahl hat der Streamingdienst Spotify den Podcast-Anbieter detektor.fm mit der Produktion von „Clarify“ beauftragt. Unter dem Motto „Große Themen, klare Worte“ haben Musiker im Audio-Podcast über ihre Standpunkte zu politischen Fragen gesprochen.

Digitale Audioassistenten und Internet im Auto werden 2018 sicher zu noch mehr Nachfrage führen. Deshalb arbeiten wir weiter an neuen Formaten. Im November 2017 ist der neue Food-Podcast „Feinkost“ erschienen. Wir freuen uns auch über den aktuellen Start von „RUSH“, dem neuen Gaming-Podcast in Zusammenarbeit mit GIGA GAMES.

Den achten Geburtstag feiert detektor.fm traditonell mit einem Konzertabend am 8. Dezember. In diesem Jahr sind WhoMadeWho und Blond auf der Bühne des UT Connewitz in Leipzig zu Gast.

 

Quelle: Pressemitteilung detektor.fm

Tags: ,

 

Kommentar hinterlassen