Tag-Archiv: Corinna Drumm

Unverständlich: Gebührenfinanzierter ORF will Kurzarbeitsförderung?

Unverständlich: Gebührenfinanzierter ORF will Kurzarbeitsförderung?

Veröffentlicht am 02. Apr. 2020 von .

0

Die Pläne des ORF zur Einführung von Kurzarbeit führen zu Verständnislosigkeit bei privatwirtschaftlich finanzierten Medienhäusern. „Der ORF, der 65% seines Budgets aus Pflichtgebühren finanziert, scheint aufgrund eines erwarteten Gesamtumsatzverlusts von lediglich 5% nun das Corona-Kurzarbeitsmodell einführen und sich so noch weitere Mittel vom Staat holen zu wollen. Das ist wohl kaum im Sinne der Allgemeinheit.“, […]

weiterlesen

Heute startet österreichweites Digitalradio via DAB+

Heute startet österreichweites Digitalradio via DAB+

Veröffentlicht am 27. Mai. 2019 von .

0

Heute, am 28. Mai 2019, startet der österreichweite Rollout von digital-terrestrischem Radio. Die zusätzlich empfangbaren Radiosender machen den österreichischen Radiomarkt noch bunter und abwechslungsreicher. „Der Radiomarkt in Österreich ist damit so vielfältig wie noch nie.“, stellt Corinna Drumm, Geschäftsführerin des Verbands Österreichischer Privatsender fest. „Denn ab jetzt können die Österreicherinnen und Österreicher zwischen noch mehr […]

weiterlesen

Fachtag Digitalradio: „Radio in Österreich befindet sich im Aufbruch“

Fachtag Digitalradio: „Radio in Österreich befindet sich im Aufbruch“

Veröffentlicht am 28. Mrz. 2017 von .

0

Das Interesse war sehr groß: Der Verein Digitalradio Österreich und der Verband der Österreichischen Privatsender (VÖP) luden interessierte Sendenetzbetreiber ein, ihre Konzepte für bundesweite und regionale Bedeckungen vor Radioveranstaltern zu präsentieren. Neben der ORF-Tochtergesellschaft ORS zeigten zwei weitere Anbieter Interesse an einer nationalen, gegebenenfalls regionalisierbaren Bedeckung: der Full-Service-Anbieter Divicon Media Holding aus Leipzig und Uplink […]

weiterlesen

„Regionalwerbung im ORF-Fernsehen wäre für einige Privatsender existenzgefährdend…“

„Regionalwerbung im ORF-Fernsehen wäre für einige Privatsender existenzgefährdend…“

Veröffentlicht am 08. Jun. 2010 von .

0

Wenn sich alle privaten Radio- und TV Sender in Österreich zusammenraufen und eine gemeinsame große Kampagne starten, dann muss es um etwas wirklich Wichtiges gehen. Die Privatsender wollen noch in letzter Sekunde das geplante ORF Gesetz zumindest entschärfen.

weiterlesen