laut.fm gibt Corporate Radio ein neues Gesicht

Veröffentlicht am 12. Aug. 2013 von unter Pressemeldungen

laut.fmImmer mehr Unternehmen arbeiten daran, ihre Produkte nicht nur zu bewerben, sondern für den Konsumenten eine gesamthafte Erlebniswelt zu erschaffen. Als Betreiber von über 1.000 Radiostationen erlebt das User Generated Radio[TM] laut.fm täglich hautnah, wie durch Abwechslung und Auswahlmöglichkeit eine hohe emotionale Bindung zwischen Sender und Hörer entsteht. Deshalb sehen Experten im Streaming Audio einen wichtigen integralen Bestandteil der Markenkommunikation. Markenbotschaften sind mit dem Produkt und der Erlebniswelt der Hörer dabei so eng verzahnt, dass die Grenze zwischen Produktinformation und Marketing verschwimmt: Ein Vorteil für jeden Marken-Strategen.

Vorteilhaft ist seit August auch der neugestaltete Homepagebereich unter www.laut.fm. Großflächige Bild-Teaser schaffen einen emotionalen Zugang zu ausgewählten Themenschwerpunkten und geben Markenkommunikatoren eine neue Präsentationsfläche für ihre Corporate Radios, buchbar ab sofort und exklusiv über AS&S Radio. Das neue Design schafft ein attraktives Schaufenster und bildet die musikalische Vielfalt in ihrem ganzen Reichtum ab. Der Live-Block mit den jetzt im Moment startenden Songs wirkt dynamisch und vermittelt einen lebhaften Einblick in die laufenden Programme. Alles in allem ein visuell zeitgemäßes Umfeld für die Markenkommunikation.

laut.fmDabei sind so genannte Branded Stations einfach aufzusetzen, mühelos in der Handhabung und redaktionell nach Wunschmusikfarben bestückbar: Urban-Summer, Alternative-Lifestyle oder Pop-Experience – jede Zielgruppe ist erreichbar. Die Streams sind dabei frei, d.h. man kann sie mit jedem internetfähigen Gerät abspielen: Mobiltelefon, Tablet, Facebook oder dem Autoradio. Denn laut.fm ist Radio in der Cloud und verbreitet sich viral über 1.300 Radio-Communities deutschlandweit.

 laut.fm

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , , ,