ARD Radioprogramme nach wie vor Spitzenreiter

Die Hörfunk-Wellen der ARD erreichen nach wie vor die meisten Menschen in Deutschland.Das zeigen die aktuellen Zahlen der Arbeits­gemeinschaft Media-Analyse (ma 2023 Audio II), die am Mittwoch, den 12. Juli 2023, veröffentlicht wurden.

ARD Radioprogramme nach wie vor Spitzenreiter (Foto: ARD)
ARD Radioprogramme nach wie vor Spitzenreiter (Foto: ARD)

51,911 Millionen Menschen hören demnach täglich Radio (Mo-Fr). Das entspricht 74,1 Prozent der Bevölkerung. Somit bleibt die Radionutzung in Deutschland auf hohem Niveau stabil (-0,2 Prozentpunkte). Die ARD Radiowellen erreichen 34,644 Millionen werktäglich. Die privaten Sender kommen auf eine Tagesreichweite von 28,937 Millionen Hörerinnen und Hörer. Die Kultur- und Infowellen der ARD verzeichnen eine werktägliche Reichweite von insgesamt 7,358 Millionen.

Kai Gniffke, ARD Vorsitzender und SWR Intendant:

Kai Gniffke (Bild: SWR)
Kai Gniffke (Bild: SWR)

„Das Radio ist auch mit 100 Jahren auf dem Buckel noch lange nicht überholt – für viele Menschen ist es aus dem Alltag nicht wegzudenken. Ich bin glücklich und stolz, dass wir als ARD mit unseren Hörfunkprogrammen für etwa 35 Mio. Menschen ein täglicher treuer Begleiter sein dürfen.“

Anke Mai, Vorsitzende der ARD Audioprogrammkonferenz:

„Wir erreichen mit unseren Hörfunk-Wellen in der ARD nach wie vor die meisten Menschen in Deutschland. Das ist ein großartiger Erfolg. Mit den Stärken des Radios, Nahbarkeit, Aktualität, regionale Vielfalt sind wir wichtiger Begleiter im Alltag von Millionen Hörerinnen und Hörern. Gleichzeitig wollen wir diese Stärken auch im digitalen Bereich ausbauen und dafür sorgen, dass gerade junge Menschen unsere Sendungen, Programme und Content wie zum Beispiel Podcast auch auf den digitalen Ausspielwegen nutzen.“

Zur ma Audio

Die ma 2023 Audio II verknüpft vier Forschungsstudien – die repräsentative Befragung der ma Radio, die technische Messung der ma IP Audio, eine Online-Tagebuchstudie sowie die DAB+-Reichweitenstudie. Für die Teilstudie ma Radio wurden in der ma 2023 Audio I bundesweit 66.447 Interviews von vier Marktforschungsinstituten durchgeführt. Es gab zwei Befragungswellen, vom 4. September 2022 bis 11. Dezember 2022 und vom 4. Dezember 2022 bis 26. März 2023.

Als Konvergenzwährung für Radio und Online-Audio bildet sie die Radionutzung auf allen Nutzungswegen in allen Altersgruppen deutschlandweit ab. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren bundesweit (70,080 Mio.).

Reichweiten in den jeweiligen Sendegebieten und national

Montag bis Freitag, 5.00 bis 24.00 Uhr, Hörer ab 14 Jahren

Programm Reichweite in % (Sg) Reichweite in Mio. (nat.)
NDR 1 Niedersachsen 18,0 1,424
NDR 1 Welle Nord 17,6 0,554
NDR 1 Radio MV 26,1 0,399
NDR 90,3 15,8 0,473
NDR 1 Gesamt 21,0 2,781
NDR 2 16,0 2,262
N-JOY 7,2 0,992
NDR Kultur 1,5 0,224
NDR Info 5,5 0,751
NDR Schlager 0,9 0,116
NDR Gesamt 43,5 6,018
Bremen Eins 24,8 0,358
Bremen Vier 19,7 0,237
Bremen Zwei 4,3 0,062
Bremen NEXT 8,4 0,142
RB Gesamt 48,1 0,698
1LIVE 15,4 2,635
1LIVE DIGGI 1,6 0,264
WDR 2 21,9 3,447
WDR 3 2,4 0,388
WDR 4 13,2 2,054
WDR 5 5,6 0,870
WDR Gesamt 47,5 7,738
hr1 11,6 0,702
hr2 1,1 0,081
hr3 16,2 1,041
hr4 11,0 0,657
hr-iNFO 6,4 0,368
YOU FM 3,6 0,311
hr Gesamt 40,9 2,650
DASDING / UNSERDING 2,8 0,435
SWR1 BW 13,6 1,389
SWR1 RP 14,3 0,675
SWR2 2,3 0,347
SWR3 20,0 3,149
SWR4 BW 10,3 1,034
SWR4 RP 8,9 0,432
SWR Aktuell 1,3 0,187
SWR Gesamt 42,9 6,503
SR 1 24,2 0,222
SR 2 KulturRadio 2,8 0,040
SR 3 Saarlandwelle 22,8 0,205
SR Gesamt 47,9 0,451
BAYERN 1 28,4 3,326
Bayern 2 4,7 0,560
BAYERN 3 17,8 2,196
BR-KLASSIK 1,3 0,186
BR24 5,3 0,627
BR Heimat 1,4 0,165
BR Schlager 1,7 0,194
BR Gesamt 50,0 6,072
Antenne Brandenburg 9,8 0,551
radioeins 6,4 0,403
Fritz 3,5 0,297
rbb 88.8 7,1 0,385
rbb24 Inforadio 5,1 0,273
rbbKultur 1,2 0,067
RBB Gesamt 29,2 1,764
MDR JUMP 10,8 0,949
MDR DIE ZIELGRUPPE 23,3 1,790
MDR BASIC 32,3 2,580
MDR AKTUELL 4,7 0,354
MDR KULTUR 2,5 0,186
MDR SPUTNIK 2,5 0,208
MDR KLASSIK 0,4 0,053
MDR SACHSEN-ANHALT 20,2 0,482
MDR SACHSEN 21,9 0,844
MDR THÜRINGEN 23,1 0,501
MDR Gesamt 39,0 3,150
Deutschlandfunk 3,2 2,274
Deutschlandfunk Kultur 0,9 0,644
Deutschlandfunk Nova 0,2 0,135
COSMO 0,2 0,155
ARD Gesamt 49,4 34,644
Radio Gesamt 74,1 51,911

Quelle: Media-Analyse 2023 Audio II, SWR Medienforschung und Analytics.

XPLR: MEDIA Radio-Report