AoIP, AES67, GPIO, Kompatibilität… Sie haben Fragen?

Veröffentlicht am 19. Aug. 2019 von unter Advertorial

Bei uns finden Sie nicht nur Antworten, sondern auch gleich die richtigen Produkte dazu. Seit 2016 sind wir Ihr Vertriebspartner für Produkte der „Telos Alliance“ (Telos, AXIA, etc.) im norddeutschen Raum.

Audio over IP-Netzwerke (AoIP) finden sich mittlerweile nicht mehr nur in von Anfang geplanten, reinen AoIP Umgebungen, sondern gewinnen immer mehr an Bedeutung wenn es darum geht, auch nur partiell zu modernisieren oder neue Geräte in eine bestehende Umgebung einzubinden. Dabei tauchen immer Fragen auf wie: 

„Wie sieht’s mit der Kompatibilität zu meinen bestehenden Geräten aus?“  

„Wie kann man GPIO‘s oder klassische Audio-Signale einbinden?“

Die Antwort auf die erste Frage ist: AES67-Kompatibilität!  Alle Produkte der Telos Alliance sind mit diesem Standard kompatibel und damit leicht in bestehende moderne AoIP-Umgebungen einzubinden auch wenn schon andere Protokolle und Treiber wie z.B. Ravenna im Einsatz sind.

Die zweite Frage lässt sich einfach wie folgt beantworten:

„Mit der richtigen xNode von AXIA!“

Die xNode von Telos Alliance ist ein leichtes, hochleistungsfähiges Half-Rack-Interface mit vielen zusätzlichen Funktionen. Die One-Button-Konfiguration bringt eine neue xNode in weniger als einer Minute vom Auslieferungszustand „on air“. Sie sind lüfterlos und damit auch in geräuschsensiblen Umgebungen problemlos einzusetzen. Zwei xNodes benötigen nur eine HE Rack-Platz. xNodes verfügen über Audio-Leistungsdaten in Studioqualität. Redundante Stromversorgung (über 220V und Power-over-Ethernet) und doppelt redundante Netzwerkschnittstellen sind enthalten, beide mit automatischer Umschaltung. xNodes sind vollständig AES67-kompatibel und können daher jetzt und in Zukunft mit allen AES67-Audiogeräten verwendet werden. Tatsächlich sind sie die ersten und einzigen AoIP-E/A-Geräte, die mit Livewire + ™, RAVENNA und AES67 kompatibel sind. Jede xNode unterstützt nicht nur die Interoperabilität von RAVENNA-Audiostreams, sondern ermöglicht auch die native Erkennung dieser Streams über AES67 hinaus.

xNodes sind in den Versionen Analog, AES / EBU, Mikrofon, Mixed-Signal und GPIO erhältlich, um praktisch jedes Signal zu verarbeiten, das im heutigen Broadcast- und Studiobereich auftritt.

Außerdem möchten wir Sie auf das neue AXIA iQx Mischpult aufmerksam machen:

Axia®iQx sieht aus wie eine traditionelle Konsole, ist aber in Wirklichkeit eine Kombination aus Mischpult und Mix-Engine – zu einem überraschend günstigen Preis. Das iQx ist voll AES67 kompatibel und ermöglicht Ihnen den Zugriff auf alle Quellen im gesamten Audio-Netzwerk.

Wenn Sie bereits über ein AoIP-Netzwerk verfügen, müssen Sie möglicherweise nicht einmal zusätzliche E/A Geräte hinzufügen. Sie können Ihr iQx anschließen und von hier aus auf jede Audioquelle im Netzwerk zugreifen.

Haben Sie iQ-Konsolen oder QOR-Engines in Ihrem Netzwerk? Dann ergänzen Sie einfach um ein iQx-Mischpult und teilen Sie die vorhandenen Ressourcen, ohne zusätzliche Geräte hinzufügen zu müssen. So lässt sich z.B. auf günstige Weise ein komplettes zusätzliches Studio einrichten, das auf bereits vorhandene Infrastruktur zugreifen kann. 

Sind Sie neugierig geworden? Dann sprechen Sie uns gerne an unter (+49 40 2298883) oder schreiben Sie uns eine Mail an info@barthkg.com.

Aus aktuellem Anlass laden wir sie auch gerne ein, uns auf der diesjährigen IBC 2019 in Amsterdam zu besuchen. Sie finden uns in der Halle 8 am Stand D14. Wenn Sie möchten, sehen wir uns auch gerne gemeinsam die Produkte und Lösungen der Telos Alliance an, die unweit in der gleichen Halle am Stand 8.D47 zu finden sind.

Tags: