ENERGY München aus neuen Studios im Schwabinger Tor

Veröffentlicht am 05. Jul. 2019 von unter Fotos

ENERGY München im neuen Studio (Bild: @ENERGY)

ENERGY München sendet ab sofort aus neuen Studios mit modernster Technik und aus einem der zur Zeit eindrucksvollsten Neubau Projekte in der bayerischen Landeshauptstadt und dazu einem der größten in Deutschland: aus dem Schwabinger Tor an der Leopoldstrasse.

Michael Hambrock, Geschäftsführer ENERGY in München (Bild: ©ENERGY)

Michael Hambrock, Geschäftsführer ENERGY in München (Bild: ©ENERGY)

Michael Hambrock, Geschäftsführer ENERGY in München: „Dieser Umzug ist ein wichtiger Schritt für uns. Aufgrund der zentralen Innenstadtlage entsteht hier eine ganz besondere Nähe zu unseren Hörern und hier spüren wir noch intensiver den Spirit der pulsierenden Stadt. Das gesamte ENERGY-Team freut sich sowohl über das äußerst attraktive Umfeld, spannende neue Nachbarn und natürlich auf die großen hellen Räume und die neue hochmoderne Studio-Technik. Wir konnten alles – vom Grundriss bis zur Ausstattung – ganz nach unseren Wünschen und Bedürfnissen gestalten. Ein besonderer Dank geht an unseren Vermieter, die Jost Hurler Gruppe für die kompetente Betreuung.“

Zum heutigen offiziellen Sendestart aus den neuen ENERGY Studios waren unter anderem der Oberbürgermeister der Stadt München, Dieter Reiter, der Präsident der BLM, Siegfried Schneider und Michael „Bully“ Herbig, der vor 25 Jahren seine einzigartige Comedy-Karriere bei ENERGY startete, ins Schwabinger Tor gekommen.

Michael Hambrock, Siegfried Schneider, Olaf Hopp, Michael Bully Herbig, Dieter Reiter (Bild: ©ENERGY)

Michael Hambrock, Siegfried Schneider, Olaf Hopp, Michael Bully Herbig, Dieter Reiter (Bild: ©ENERGY)

Dieter Reiter, Oberbürgermeister der Stadt München: „Die heutige Sendereröffnung von ENERGY hier am Schwabinger Tor ist auch aus meiner Sicht ein besonders erfreuliches Ereignis, weil sie den Medienstandort München weiter stärkt und damit eine Branche, in der unsere Stadt schon traditionell sehr gut aufgestellt ist. Mit über 600 Frequenzen in 17 Ländern ist ENERGY heute die größte internationale Radio Marke und in Deutschland an den Standorten München, Berlin, Hamburg, Nürnberg, Stuttgart, Bremen und Sachsen präsent. Damit ist der Sender ein Aushängeschild natürlich auch für den europaweit und international immer stärker vernetzten Medienstandort München.“

Sendereröffnung ENERGY München Team im Studio (Bild: ©ENERGY)

Sendereröffnung ENERGY München Team im Studio (Bild: ©ENERGY)

„Ein Gespür für Radiotalente und Personalities, verbunden mit viel Engagement für die Ausbildung, etwa in der MEDIASCHOOL BAYERN – das zeichnet ENERGY München aus und ist das Geheimnis seines Erfolgs“, sagte Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) anlässlich der Sendereröffnung. „Doch nicht nur was die Inhalte angeht, auch in Bezug auf die zukunftsorientierte Verbreitung von Radio in der digitalen Welt ist ENERGY vorbildlich“, so Schneider. „Ob App, WLAN-Radio, Digitalradio oder Radioplayer – ENERGY ist auf allen Kanälen präsent. Seit dem Start von DAB+ in Deutschland ist ENERGY mit dabei. Da kann ich nur sagen: Weiter so und Gratulation!“

Michael Bully Herbig mit der ENERGY Morningshow im Studio (Bild: ©ENERGY)

Michael Bully Herbig mit der ENERGY Morningshow im Studio (Bild: ©ENERGY)

Michael „Bully“ Herbig, der bei ENERGY unter anderem 800 Folgen der preisgekrönten Serie „Die Bayern-Cops“ produzierte und mit „Bullys Late Light Show“ eine wöchentliche Comedy-Show moderierte: “Radio wird immer eine große Liebe bleiben und wenn man sich diese neuen Studios ansieht, ist die Verlockung schon groß….. In 25 Jahren bin ich 75, dann mache ich gerne die Morningshow von “ENERGY senior”. Ich wünsche ENERGY von Herzen alles Gute.”

ENERGY München on air in neuen Studios im Schwabinger Tor (Bild: @ENERGY)

ENERGY München on air in neuen Studios im Schwabinger Tor (Bild: @ENERGY)

Und Dr. Wolfgang Müller, Geschäftsführer der Jost Hurler Gruppe, Eigentümerin und Entwicklerin des Schwabinger Tors sagt: „Mit unserem nachhaltigen Ansatz der horizontalen Nutzungsdurchmischung haben wir das Schwabinger Tor zu einem attraktiven Standort für mehr als 30 Unternehmen gemacht. Ein Mieter wie ENERGY München, der für Kreativität, Offenheit und Internationalität steht, passt dabei besonders gut in unser Konzept. Wir freuen uns sehr, das Team hier begrüßen zu dürfen.“

Weiterführende Informationen

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , , , , , ,