deinfm künftig jeden Abend bei Radio WAF

Veröffentlicht am 25. Feb. 2019 von unter Deutschland

„dein Leben, deine Musik“ heißt es bei Radio WAF vom 1. März 2019 an jeden Abend. Der Lokalsender weitet die Sendung seiner jungen Marke aus und überträgt deinfm künftig nicht mehr nur am Wochenende, sondern jeden Abend. Radio WAF-Chefredakteur Frank Haberstroh freut sich über – und auf – noch mehr junges Radio: „Mit deinfm jeden Abend bieten wir unseren Hörern noch mehr ganz neue Musik und decken Themen ab, die die jungen Hörer beschäftigen und betreffen.“ Dazu liefert die Redaktion jetzt auch in der Schiene 21 bis 0 Uhr immer um halb lokale Wetter- und Verkehrsmeldungen für den Kreis Warendorf.

Insgesamt kümmern sich vier Moderatoren onAir um aktuellste Informationen und die beste Unterhaltung und sind im Sendegebiet mit dem Ohr ganz nah am Hörer als Reporter unterwegs. „Unsere Redaktion setzt beim Kontakt mit den Radio WAF deinfm-Hörern nicht nur auf die Live-Sendung“, betont Projektleiter Simon Pannock. „Wir nutzen alle sozialen Netzwerke, um den Kontakt mit unseren Hörern ständig auszuweiten und um mit starken Aktionen auf uns aufmerksam zu machen, was uns schon lange besonders gut gelingt. Zu jeder Show sind wir außerdem bei Instagram und Facebook aktiv.“

Simon Pannock – Radio WAF deinfm-Projektleiter und Moderator (Foto: Radio WAF deinfm)

Und wie klingt Radio WAF deinfm? „Was die Musikauswahl betrifft, setzt Radio WAF deinfm auf Chartbreaker, ganz neue Songs, die zuerst bei uns laufen, spezielle Remixe, fette Beats und Songs, die wir neu vorstellen,“ so Pannock weiter.

deinfm sendet seit 2012 auf Radio WAF, bisher am Wochenende abends und darüber hinaus 24h am Tag im Live-Stream. Ab dem 1. März 2019 ist Radio WAF deinfm nun also auch werktags ab 21 Uhr bis 0 Uhr zu hören. „Damit gibt es noch mehr Jugendradio für den Kreis Warendorf mit den besten Partytipps, DJ-Mixen und neusten Hits. Wir freuen uns sehr!“ schließt Chefredakteur Frank Haberstroh.

 

Quelle: Pressemitteilung ams – Radio und MediaSolutions 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,