94,3 rs2 und ANTENNE BAYERN starten Klimaschutzprogramm: 1 Baum für jeden Hörer

Veröffentlicht am 30. Aug. 2019 von unter Deutschland

Der Klimawandel ist die größte Herausforderung, der sich die Menschheit derzeit stellen muss. Der Berliner Radiosender 94,3 rs2 packt und pflanzt an und zwar für jeden Hörer einen Baum in Berlin und Brandenburg. Der Sender engagiert sich damit gemeinsam mit seinen Hörern im Sinne der Nachhaltigkeit für ein besseres Klima, eine sauberere Umwelt und die Zukunft unserer Kinder.

Eine Studie der Technischen Hochschule (ETH) Zürich kommt zu dem Ergebnis: Man kann das Klimaproblem lösen, wenn man nur genug Bäume pflanzt. Hier setzt der Sender an.

 

„Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen“ – (Xavier Naidoo)

 

„Als Familienprogramm sind wir unseren Hörern, der Zukunft unseres Planeten und unseren Kindern besonders verpflichtet“, findet 94,3 rs2-Programmdirektor Armin Braun, der selbst gerade Vater geworden ist. „Aktuell haben wir über 100.000 Hörer in der Durchschnittsstunde* – das wären jetzt schon über 100.000 Bäume. Je mehr mitmachen – desto grüner wird Berlin und Brandenburg. Wir möchten unserer Verantwortung nachkommen – das ist ein Versprechen!“

Armin Braun. (Bild: 94,3 rs2)

Armin Braun. (Bild: 94,3 rs2)

Umgesetzt wird das 94,3 rs2 Klimaschutzprogramm gemeinsam mit dem gerade frisch gegründeten Deutschen Fachverband für Agroforstwirtschaft in Cottbus. Dessen Ziel ist es, dass Bäume und Ackerfrüchte gemeinsam auf einer landwirtschaftlichen Nutzfläche angebaut werden. Durch die Bäume wird der Boden vor Abtrag geschützt, das Ausspülen von Schadstoffen in angrenzende Gewässer reduziert und es werden Rückzugszonen für die heimische Tierwelt geschaffen. Dadurch wird auch die biologische Vielfalt gefördert.

Schon ab Herbst 2019, und vor allem im Frühjahr 2020, zur neuen Pflanzsaison, wird damit begonnen, das grüne Versprechen einzulösen: Ein neuer Baum – für jeden Hörer von 94,3 rs2. Wie viele Bäume am Ende genau gepflanzt werden, ergibt sich aus den nächsten, offiziellen Radioeinschaltquoten, die derzeit per Telefonumfrage von unabhängigen Marktforschungsinstituten ermittelt werden. Diese erscheinen im März 2020.

Die Finanzierung des 94,3 rs2 Klimaschutzprogramms übernimmt der Sender.

Quelle: 94,3 rs2


Radioprogramm wird zum Klimaschutzprogramm

ANTENNE BAYERN pflanzt einen Baum für jede Hörerin und jeden Hörer, um vom Freistaat aus zum globalen Klimaschutz beizutragen. Deutschlands erfolgreichstes Privatradio hat angesichts der aktuellen Nachrichten aus aller Welt reagiert und eine neue Kampagne gestartet, um selbst zu handeln statt ausschließlich zu berichten.

Felix Kovac (Bild: ©ANTENNE BAYERN)

Felix Kovac (Bild: ©ANTENNE BAYERN)

Wer ANTENNE BAYERN hört, engagiert sich in diesem Herbst für das Klima: „Wir pflanzen für jede Hörerin und jeden Hörer einen Baum“, erklärt Geschäftsführer Felix Kovac. „Gemeinsam schützen wir die Zukunft unserer Kinder, und wir machen es den Bayern so einfach: ANTENNE BAYERN einschalten und automatisch etwas Gutes tun“, so der Familienvater. Für jeden „Hörer pro Stunde“, der zwischen September und Anfang Dezember im Rahmen einer bundesweiten Radio-Studie für ANTENNE BAYERN ermittelt wird, spendet der größte private Rundfunksender einen Baum: „Bekennende ANTENNE BAYERN-Hörerinnen und Hörer können damit einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Je mehr wir sind, desto mehr erreichen wir– gemeinsam wollen wir weit mehr als eine Million Bäume pflanzen. Wir berichten und wir handeln, gemeinsam mit den Bayern packen wir’s an.“

Die Klimakrise trifft die Wälder verschiedener Regionen Bayerns und Deutschlands sehr hart, wie der Bund Naturschutz zuletzt meldete: „Vor allem die Nadelbaumarten Kiefer und Fichte leiden unter den zunehmenden Klimaextremen Hitze, Trockenheit und Stürme. In Nordbayern und etlichen Bundesländern sterben in den tieferen und wärmeren Lagen immer mehr Kiefern ab, teilweise sogar ganze Wälder.“ Dementsprechend macht ANTENNE BAYERN jetzt sein „Radioprogramm zum Klimaschutzprogramm für den Freistaat“, so Kovac.

Mehr Informationen zur ANTENNE BAYERN-Aktion gibt es auf www.antenne.de. 

Quelle: ANTENNE BAYERN

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,