Radio38 – Das neue Radio für Braunschweig und Wolfsburg ist on air

Veröffentlicht am 29. Jan. 2015 von unter Airchecks, Deutschland

Radio38_Doppellogo-big

Auch der Großraum Braunschweig / Wolfsburg hat nun ein eigenes Privatradio. Nach einigen Wochen des Teasings mit einer reinen Musikprogrammierung auf den beiden neuen UKW-Frequenzen 93,8 für Wolfsburg und 96,8 für Braunschweig ist Radio38 nun auch mit dem redaktionellen Part des Programms on air gegangen. Am 28.1.2014 um 8 Uhr 38 waren die ersten News bei Radio38 zu hören.

Seitdem bringt der Sender halbstündlich die neuesten Nachrichten für die Region rund um die Städte Braunschweig und Wolfsburg, in der mit über 700.000 Einwohnern mehr Menschen leben als in Hannover. Diese wirtschaftlich prosperierende Gegend mit einer sehr eigenständigen regionalen Identität wurde bisher nur vom landesweiten Privatradio versorgt, erst eine Gesetzesänderung machte die Zulassung von regionalen Rundfunkprogrammen möglich.

Radio38_Sendegebiet_UKW_Kabel-555

Manfred Friesinger

Manfred Friesinger

“Die Positionierung des Senders lautet ‘Mehr Information aus der Region, mehr Vielfalt in der Musik’. Mit dem klaren Fokus auf das Sendegebiet wollen wir punkten“, so Manfred Friesinger, Geschäftsführer von Radio38. „Der Informationsanteil wird dabei für ein Privatradio außergewöhnlich hoch sein – das redaktionelle Wort wird in der Primetime circa eine Viertelstunde pro Sendestunde füllen. Das Format wird also einen deutlichen Schwerpunkt in der redaktionellen Berichterstattung aufweisen. Die bisherige Reaktion sowohl auf Hörer- als auch auf Werbekundenseite zeigt, dass dieses anspruchsvolle Konzept gerade hier gut aufgehoben ist.“ so Friesinger weiter. „Wolfsburg hatte nach den letzten veröffentlichten Zahlen im Jahr 2013 das höchste BIP (Bruttoinlandsprodukt) pro Kopf in ganz Kontinentaleuropa aufzuweisen – das ist schon mal eine Ansage. Diese Ausgangslage macht ein Regionalradio, das ohne Streuverluste auf diese Region ausgerichtet ist, auch zu einem vielversprechenden Werbeträger“.

Das Radio 38-Morgenteam Ulli Dinse und Sascha Polzin (Bild: Radio38)

Das Radio 38-Morgenteam Ulli Dinse und Sascha Polzin (Bild: Radio38)

Umgesetzt wird das Format von einer Redaktionsmannschaft rund um Programmdirektor Swen Wudtke (47), der u.a. bei ffn, Antenne Thüringen, Landeswelle Thüringen und bei RPR in Ludwigshafen tätig war. Ab 5 Uhr morgens ist die „Radio38 Frühschicht“ mit Ulli Dinse und Sascha Polzin in der Moderation und Marc-André Kohrt in den News on air, ab 10 Uhr übernimmt Annalena Grotheer. Am Nachmittag sind u.a. Volcker Franck, Björn Rehwinkel und André Ehlers auf der Antenne zu hören. Insgesamt sind 25 bis 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den neuen Sender aktiv.

Radio38 Morgenteam im Studio (Bild: radio 38)

Radio38 Morgenteam im Studio (Bild: radio 38)

Zu den zwölf Gesellschaftern der Radio38 GmbH & Co. KG gehören neben der BZV Medienhaus GmbH (u.a. Braunschweiger Zeitung) und der VMG Verlags- und MedienGmbH (Radio SAW) weitere Unternehmen und Personen, die sich seit Jahren in und für die Region Braunschweig/Wolfsburg engagieren.

Weiterführende Informationen
Radio 38

Tags: , , , ,

 

Kommentar hinterlassen