Radiotest 2. Halbjahr 2011: KRONEHIT legt kräftig zu

Veröffentlicht am 02. Feb. 2012 von unter Österreich

Rund 850.000 Hörer erreicht Österreichs einziges bundesweites Privatradio an Werktagen. Das ist ein neuer Rekordwert. KRONEHIT ist damit der eindeutige Gewinner des aktuellen Radiotests.

Von 380.000 auf 850.000 Hörer täglich. Das ist die Bilanz, die KRONEHIT rund zehn Jahre nach Sendestart ziehen kann. Vor allem in den vergangenen Jahren unter Programmchef Rüdiger Landgraf konnte der Sender von Radiotest zu Radiotest kräftig zulegen.

KRONEHIT Entwicklung Tagesreichweiten (Österreich gesamt , Hörer 10+ und 14-49; Mo-So)

KRONEHIT Entwicklung Tagesreichweiten (Österreich gesamt , Hörer 10+ und 14-49; Mo-So)

KRONEHIT dominiert mittlerweile den österreichischen Privatradiomarkt. Die von der RMS vermarkteten Privatsender, haben einen österreichweiten Marktanteil von 30%*, ein Drittel davon kommt von KRONEHIT.

Mit 15,6% Tagesreichweite hat KRONEHIT innerhalb eines halben Jahres einen großen Sprung nach vorne gemacht. Im 1. Halbjahr 2011 lag der Wert noch bei 13,4%. Erstmals gelang es dem bundesweiten Radio auch Life Radio, den oberösterreichischen Platzhirsch, in der Tagesreichweite zu überholen. In Niederösterreich knackt KRONEHIT erstmals die 20%-Marke und liegt nun bei 21,6 % Tagesreichweite. Auch im umkämpften Wiener Radiomarkt hat sich der Sender mit 12% an die Spitze der Privatradios gesetzt.

In Wien dominieren nun die beiden jung positionierten Sender KRONEHIT und ENERGY den Privatradiomarkt. 88.6 liegt konstant im oberen Mittelfeld. Beachtlich die Hörerzahlen des Spartensenders Superfly. Mit 3% Marktanteil liegt er auf gleicher Augenhöhe mit Arabella und Antenne Wien.

Wiener Privatradios Tagesreichweite/Marktanteil (Wien, Hörer 14-49, Mo-So)

Wiener Privatradios Tagesreichweite/Marktanteil (Wien, Hörer 14-49, Mo-So)

Nicht nur in der Bundeshauptstadt können junge Formate und Special Interest Radios reüssieren. Der Entspannungssender  LoungeFM  kommt in seinem Verbreitungsgebiet in Oberösterreich auf stolze 4,6% Tagesreichweite. Und der Hot-AC/CHR Sender Welle1 schafft in ganz Oberösterreich 5% Marktanteil, in Graz, wo der Sender erst vor kurzem gestartet ist, kommt die Welle sogar aus dem Stand auf 6% Marktanteil.

Antenne Steiermark und  Antenne Kärnten können auch beim aktuellen Radiotest wieder mit guten Zahlen aufwarten. In Kärnten erreicht die Antenne mit 22% Marktanteil sogar einen neuen Spitzenwert. Mit leichten Verlusten, allerdings auf hohem Niveau, die Antenne in Vorarlberg. Auch die Zahlen der Antenne Salzburg geben etwas nach.

Marktanteilsentwicklung ORF vs. Privat (Österreich gesamt; Hörer 14-49, Mo-So)

Marktanteilsentwicklung ORF vs. Privat (Österreich gesamt; Hörer 14-49, Mo-So)

Wenig Bewegung gibt es bei den ORF Sendern. So wie auch das Halbjahr zuvor kommen die öffentlich-rechtlichen Sender auf 68% Marktanteil. Ö3, FM4,  Ö1 und auch die Regionalradios  können ihre guten Werte halten und dominieren nach wie vor den österreichischen Radiomarkt.

Link
Alle Pressemeldungen der Radiosender zum Radiotest 2. Halbjahr 2011

Tags: ,

 

Kommentar hinterlassen