Wedel Software
Bundesrat gebaeude

Ab 2019 sollen keine UKW-Radios mehr verkauft werden

Wie der SPIEGEL in der aktuellen Ausgabe 37/2016 berichtet, empfiehlt der Kulturausschuss des Bundesrats, ab 2019 keine reinen UKW-Radios zum Verkauf mehr zu zulassen. Es sollen nur noch Radiogeräte, die auch mit dem neuen Digitalradio-Standard DAB+ ausgestattet sind, in den Geschäften zum Verkauf angeboten werden dürfen.

UPLINK Logo small

UPLINK Network treibt Wettbewerb im UKW-Markt voran

Mit der Änderung des Telekommunikationsgesetzes bahnen sich weitreichende Neuerungen im UKW-Sendernetzbetrieb an. Erstmals wird es einen echten Wettbewerb bei der analogen Ausstrahlung von Hörfunkprogrammen geben. Mit der UPLINK Network GmbH bietet nun ein erster echter Wettbewerber entsprechende Dienstleistungen für Radiobetreiber an.

RADIOSZENE Standardbild

Kein UKW-Abschaltdatum mehr im Telekommunikationsgesetz

„Das UKW-Radio bleibt noch lange ein Schwerpunkt für den Hörfunk, unabhängig davon, wie sich das digitale Radio, Angebote im Internet oder Apps etwa auf dem iPhone entwickeln“, kommentiert der für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigte Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR), Felix Kovac, den jüngst vorgelegten Entwurf einer Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG). Darin wird das bisher im Gesetz vorgesehene Abschaltdatum 2015 für UKW-Radio ersatzlos gestrichen.