SWR-Radio: Qualitätskurs durch Media-Analyse bestätigt

Veröffentlicht am 10. Mrz. 2010 von unter Pressemeldungen

Die Radioprogramme des Südwestrundfunks (SWR) erreichen die
große Mehrheit der Hörerinnen und Hörer in Baden-Württemberg und
Rheinland-Pfalz. Dies zeigen die Zahlen der heute veröffentlichten
“Media-Analyse Radio 2010 I”.  SWR-Intendant Peter Boudgoust sieht in
dem erfreulichen Abschneiden einen Beleg dafür, dass es dem SWR
gelinge, Qualität für alle zu bieten. Boudgoust: “Die Media-Analyse
zeigt, dass das SWR-Radio  beim  Publikum ankommt, und zwar im
wortwörtlichen Sinn: Wir sind mit unseren Themen und unserer
Musikmischung tägliche Begleiter der Hörerinnen und Hörer. Sei es mit
‘SWR1 Leute’, mit einem Krimi des ‘ARD Radio-Tatorts’, den
Korrespondenten-Berichten von Waldshut bis Washington oder dem
Musikmix von DASDING bis SWR4: Die SWR-Radioprogramme haben für jedes
Alter und jeden Musikgeschmack ein interessantes Angebot, egal über
welches Gerät sie gehört werden, ob über das Radio, den Computer,
MP3-Player oder Handy.”
Laut “Media-Analyse Radio 2010 I”  schalten in Baden-Württemberg und
Rheinland-Pfalz täglich 6,37 Millionen Menschen (Hörer gestern,
Montag bis Freitag) ein SWR-Programm ein. Bundesweit hören 7,73
Millionen Menschen eine Radiowelle des SWR.
SWR1 Baden-Württemberg erreicht laut der aktuellen MA bundesweit 1,46
Millionen Hörer. Im Land selbst hören 1,37 Millionen Hörer SWR1
Baden-Württemberg.
SWR1 Rheinland-Pfalz erreicht bundesweit 710.000 Hörer. Im Land
selbst hören 460.000 Menschen SWR1 Rheinland-Pfalz.
SWR2 hat bundesweit 290.000 Hörer. In Baden-Württemberg und
Rheinland-Pfalz schalten 240.000 Hörer die Kulturwelle des SWR ein.
SWR3 liegt weiterhin stabil in der Spitzengruppe der beliebtesten
Radioprogramme Deutschlands. Bundesweit hören jetzt täglich 3,81
Millionen Hörer das Programm. In Baden-Württemberg und
Rheinland-Pfalz schalten täglich 2,96 Millionen Hörer das SWR-Pop-
und Serviceprogramm ein.
SWR4 Baden-Württemberg ist erneut das meistgehörte Landesprogramm in
Baden-Württemberg. Bundesweit schalten täglich 1,65 Millionen
Menschen das Regionalprogramm ein. Im Land hören jetzt 1,54 Millionen
SWR4 Baden-Württemberg.
SWR4 Rheinland-Pfalz erreicht bundesweit 690.000 Hörer. In
Rheinland-Pfalz schalten täglich 470.000 Menschen das
Regionalprogramm ein.
DASDING/UnserDing wird trotz lückenhafter UKW-Empfangbarkeit
bundesweit von 320.000 Menschen gehört.

SWRDie Radioprogramme des Südwestrundfunks (SWR) erreichen die große Mehrheit der Hörerinnen und Hörer in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Dies zeigen die Zahlen der heute veröffentlichten “Media-Analyse Radio 2010 I“.  SWR-Intendant Peter Boudgoust sieht in dem erfreulichen Abschneiden einen Beleg dafür, dass es dem SWR gelinge, Qualität für alle zu bieten. Boudgoust: “Die Media-Analyse zeigt, dass das SWR-Radio  beim  Publikum ankommt, und zwar im wortwörtlichen Sinn: Wir sind mit unseren Themen und unserer Musikmischung tägliche Begleiter der Hörerinnen und Hörer. Sei es mit ‘SWR1 Leute’, mit einem Krimi des ‘ARD Radio-Tatorts’, den Korrespondenten-Berichten von Waldshut bis Washington oder dem Musikmix von DASDING bis SWR4: Die SWR-Radioprogramme haben für jedes Alter und jeden Musikgeschmack ein interessantes Angebot, egal über welches Gerät sie gehört werden, ob über das Radio, den Computer, MP3-Player oder Handy.

“Laut “Media-Analyse Radio 2010 I”  schalten in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz täglich 6,37 Millionen Menschen (Hörer gestern, Montag bis Freitag) ein SWR-Programm ein. Bundesweit hören 7,73 Millionen Menschen eine Radiowelle des SWR.
SWR1 Baden-Württemberg erreicht laut der aktuellen MA bundesweit 1,46 Millionen Hörer. Im Land selbst hören 1,37 Millionen Hörer SWR1 Baden-Württemberg. SWR1 Rheinland-Pfalz erreicht bundesweit 710.000 Hörer. Im Land selbst hören 460.000 Menschen SWR1 Rheinland-Pfalz.
SWR2 hat bundesweit 290.000 Hörer. In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz schalten 240.000 Hörer die Kulturwelle des SWR ein.
SWR3 liegt weiterhin stabil in der Spitzengruppe der beliebtesten Radioprogramme Deutschlands. Bundesweit hören jetzt täglich 3,81 Millionen Hörer das Programm. In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz schalten täglich 2,96 Millionen Hörer das SWR-Pop- und Serviceprogramm ein.
SWR4 Baden-Württemberg ist erneut das meistgehörte Landesprogramm in Baden-Württemberg. Bundesweit schalten täglich 1,65 Millionen Menschen das Regionalprogramm ein. Im Land hören jetzt 1,54 Millionen SWR4 Baden-Württemberg. SWR4 Rheinland-Pfalz erreicht bundesweit 690.000 Hörer. In Rheinland-Pfalz schalten täglich 470.000 Menschen das Regionalprogramm ein.
DASDING/UnserDing wird trotz lückenhafter UKW-Empfangbarkeit bundesweit von 320.000 Menschen gehört.

Kommentar hinterlassen

Tags: ,