Kooperation zwischen Stadt Frankfurt und HIT RADIO FFH: Erst klicken, dann parken

Veröffentlicht am 16. Sep. 2013 von unter Pressemeldungen

FFH-ohne-claim2011-smallDieser neue Service hilft Autofahrern und der Umwelt: Ab sofort ist auf der Internetseite des hessischen Privatsenders HIT RADIO FFH, www.FFH.de, und auf der mobilen Homepage FFH.de, also auf Smartphones, zu sehen, welches Parkhaus in der Frankfurter Innenstadt wie viele freie Plätze hat. Stefan Majer, Verkehrsdezernent der Stadt Frankfurt am Main und Hans-Dieter Hillmoth, Geschäftsführer und Programmdirektor von HIT RADIO FFH, unterschrieben heute in Frankfurt einen Kooperationsvertrag.

 

Stefan Majer, Verkehrsdezernent der Stadt Frankfurt am Main (links) und FFH-Geschäftsführer und Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth.

Stefan Majer, Verkehrsdezernent der Stadt Frankfurt am Main (links) und FFH-Geschäftsführer und Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth testen den neuen Service auf dem Smartphone. Foto: Hit Radio FFH

„Mit präzisen Verkehrsinformationen wollen wir den Verkehrsfluss in Frankfurt nachhaltig verbessern. HIT RADIO FFH und die Stadt Frankfurt am Main sind bestrebt, durch diese Optimierung die Sicherheit, Flüssigkeit und Wirtschaftlichkeit des Verkehrs zu erhöhen, Umweltbelastungen zu reduzieren und unnötigen Parksuchverkehr zu vermeiden. Diese Kooperation ist ein gutes Beispiel für eine Partnerschaft zwischen der Privatwirtschaft und der öffentlichen Hand“, so Verkehrsdezernent Majer. Mit einem PC- oder Smartphone-Klick sehen die Autofahrer, wie viele freie Parkplätze in den 22 Innenstadt-Parkhäusern frei sind. Zusätzlich sind eine Übersichtskarte, die Öffnungszeiten, maximale Einfahrtshöhen und die Gesamt-Plätze der Parkhäuser aufgelistet. Informationen zur aktuellen Verkehrslage in Hessen mit Staus, Stau-Webcams, Blitzern, Wetterinformationen und allen An- und Abflügen des Frankfurter Flughafens runden das Angebot auf FFH.de ab. FFH-Chef Hillmoth: „Diese dynamischen Daten passen zu unserem dynamischen Sender, wir wollen unsere Hörer bestmöglich informieren und bieten gerne neue Dienste an. Für mobile Menschen sind das FFH-Programm und FFH.de ideale Begleiter.“ Beim Wolkenkratzer-Festival Ende Mai hatte FFH die Parkhaus-Belegungsdaten als Test angeboten. Hillmoth: „Diese Seiten wurde extrem oft abgerufen, so dass wir uns freuen, diesen Service jetzt dauerhaft anzubieten. Demnächst auch in Wiesbaden, Kassel und Mannheim.“

Quelle: Pressemitteilung Hit Radio FFH

Kommentar hinterlassen

Tags: