HIT RADIO FFH baut Sport-Berichterstattung aus

Veröffentlicht am 02. Aug. 2013 von unter Pressemeldungen

FFH-ohne-claim2011-smallBeim hessischen Radio-Spitzenreiter FFH gibt’s jetzt noch mehr Sport: ab dem morgigen Samstag (3. August) berichtet der Sender auch live aus der vierhöchsten deutschen Fußball-Spielklasse, der Regionalliga Südwest. FFH-Sportreporter melden sich dann live von den Partien Kickers Offenbach gegen Wormatia Worms und KSV Hessen Kassel gegen 1. FC Kaiserslautern II (Anstoß 14 Uhr). HIT RADIO FFH berichtet auch weiterhin umfassend über Fußball-Bundesliga, 2. und 3. Liga, über Handball, Formel 1, Basketball, Eishockey und weitere wichtige Sportereignisse in Hessen und der Welt.

„Ganz bewusst haben wir uns entschieden, nun zusätzlich live aus der Fußball-Regionalliga Südwest zu berichten, da Radio Lebensgefühl und Heimat transportieren“, so FFH-Geschäftsführer und Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth. In der Regionalliga Südwest sind mit Kickers Offenbach, KSV Hessen Kassel, KSV Baunatal und Eintracht Frankfurt II vier Teams aus Hessen vertreten, dazu mit Waldhof Mannheim, TSG Hoffenheim II und Wormatia Worms weitere Mannschaften aus dem FFH-Land. Neben der Liveberichterstattung aus den Stadien, bieten die FFH-Sportreporter auch News und Hintergründe über diese und andere Vereine in der täglichen Berichterstattung an. Und HIT RADIO FFH hat im Sommer die langjährigen Medienpartnerschaften mit den Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar und MT Melsungen, Eishockey-Oberligist Kassel Huskies und dem FSV Frankfurt (2. Fußball-Bundesliga) verlängert. FFH berichtet auch weiterhin live von den Spielen von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt.

Der hessische Privatsender HIT RADIO FFH gehört zur Radio/Tele FFH (Sitz in Bad Vilbel bei Frankfurt am Main) und ist mit 553.000 Hörern pro Stunde und 2,6 Millionen Hörern am Tag (Media-Analyse 2013/II) mit großem Abstand der meistgehörte Radiosender in Hessen.

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , ,