FFH: „Wünsch Dir was, dann kriegste das“ ist zurück

Veröffentlicht am 02. Jan. 2012 von unter Pressemeldungen

HIT RADIO FFH: „Wünsch Dir was, dann kriegste das“ ist zurückHandballverein freut sich über neuen Getränkekühlschrank

Das beliebteste Radiospiel im FFH-Land ist zurück: „Wünsch Dir was, dann kriegste das“ von HIT RADIO FFH. Auch wenn in diesem Jahr alles etwas anders ist und sich der Alltag der Hörer verändert hat, eines ist geblieben: Wünsche! HIT RADIO FFH erfüllt wieder täglich die kleinen, großen, emotionalen oder ganz alltäglichen Wünsche der Hörer. Andrea Grzeschik (50) aus Wiesbaden darf sich seit heute Morgen über einen neuen Getränkekühlschrank für den Handballverein „TG Kastel“ freuen. Andrea arbeitet im Stadt-Marketing in Wiesbaden, ruft rechtzeitig am FFH-Hörertelefon an und kann ihr Glück kaum fassen: „Unser Verein lebt durch viele ehrenamtliche Helfer. Bisher konnten wir uns den Kühlschrank einfach nicht leisten – der Gewinn bei FFH war unsere Hoffnung!“

Andrea Grzeschik aus Wiesbaden (Bild: FFH)

Andrea Grzeschik aus Wiesbaden (Bild: FFH)

Auf der Internetseite FFH.de oder über die FFH-App können die Hörer ihre Wünsche einschicken. Ob Mini-Cooper oder Kinderwagen, Urlaub in den Bergen, eine Dauerkarte für den Freizeitpark, eine neue Küche oder ein Smartphone – täglich, um 7 Uhr in „Guten Morgen, Hessen“, erfüllt HIT RADIO FFH Wünsche. Wer seinen Wunsch hört, hat zwei Songs Zeit, am FFH-Hörertelefon unter der „069 / 19 72 5“ anzurufen. Kleiner Tipp: Direkt nach der Wunschabgabe am besten Familie und Freunden Bescheid sagen. Dadurch können alle das Radio etwas lauter drehen und mithelfen, zu gewinnen.

Andrea Grzeschik hat Glück, hört rechtzeitig ihren Wunsch – einen Getränkekühlschrank mit Glasfront – und macht damit in der kommenden Handball-Saison dreizehn Jugendmannschaften sowie eine Frauen- und zwei Herren-Mannschaften glücklich. „Unser Handballverein, die TG Kastel, ist weit über die Stadtgrenzen für seine gute Jugendarbeit, die nur durch ehrenamtliche Trainer gestemmt wird, und das Familiengefühl innerhalb der Handballabteilung bekannt.“ Andrea hat im Verein früher selbst gespielt und ist bereits seit Jahren ehrenamtlich aktiv. Auch ihr Mann Jürgen und die beiden Kinder Tim (23) und Sina (21) spielen bei der TG Kastel. Der beliebteste Treffpunkt in der Halle ist das Foyer. Zu jedem Heimspieltag werden ehrenamtlich und mit viel Liebe leckere Kuchen gebacken, es gibt Sandwiches oder Eintöpfe. „Wir lassen uns immer etwas einfallen, damit sich auch die Gäste der gegnerischen Vereine bei uns wohl fühlen“ sagt Andrea. Bisher hat allerdings ein guter Kühlschrank für die leckeren Speisen und Getränke gefehlt. Mit dem neuen Hightech-Gerät kann die nächste Saison dann hoffentlich bald starten.


Update vom 09.01.2017:

Koch (23) aus der „Perle des Vogelsbergs“ gewinnt Billardtisch bei HIT RADIO FFH

Marco Wahn (23), Koch aus Birstein (Main-Kinzig-Kreis) hat bei der HIT RADIO FFH-Aktion „Wünsch Dir was, dann kriegste das“ einen Profi-Billardtisch gewonnen

Marco Wahn (23), Koch aus Birstein (Main-Kinzig-Kreis) hat bei der HIT RADIO FFH-Aktion „Wünsch Dir was, dann kriegste das“ einen Profi-Billardtisch gewonnen

„Seit ich ein kleiner Junge war, hatte ich schon immer eine Begeisterung für den Billardsport“, schrieb Marco Wahn, 23jähriger Koch aus Birstein („Perle des Vogelsbergs“, zwischen Fulda und Gelnhausen), an HIT RADIO FFH. Seit heute erfüllt FFH bei „Wünsch Dir was, dann kriegste das“ die Herzenswünsche der Hessen. Der erste Gewinner ist Marco Wahn: Für ihn gibt es einen Profi-Billardtisch.

Auf der Internetseite FFH.de und der kostenlosen FFH-App können die Hessen aufschreiben, was sie sich bei „Wünsch Dir was, dann kriegste das“ erhoffen. Ob neues Auto, Asien-Reise, Computer, Snowboard oder Spülmaschine – es gibt keine Grenzen, die Hessen können auch mehrere Wünsche schicken. Vier Mal täglich (7, 10, 13 und 16 Uhr) nennen die Moderatoren im Programm von HIT RADIO FFH je einen Wunsch. Wer seinen hört, hat zwei Hits lang Zeit, am FFH-Hörertelefon 069 / 19 72 5 anzurufen.

So hat es Marco Wahn (23), Koch in der Gaststätte „Zur schönen Aussicht“ in Birstein-Obersotzbach, gemacht – und freute sich heute um 10.13 Uhr bei FFH-Moderatorin Julia Nestle: „Dankeschön! Das ist super! Als ich jünger war, hatten wir einen Billardtisch, aber als ich 15 Jahre alt war, wurde er verkauft. Seit einem Jahr spiele ich wieder regelmäßig in einer Billardhalle.“ Das kann er dank HIT RADIO FFH jetzt wieder zuhause. „Mit meinen Freunden“, so der glückliche Gewinner.


Ab jetzt bei HIT RADIO FFH: Wünsch Dir was, dann kriegste dasffh-wnsch-dir-was-2017-min

(02. Jan. 2012) Das gab’s im Radio noch nie: Bei HIT RADIO FFH bestimmen die Hörer ihren Gewinn selbst. Das Aktions-Motto des hessischen Privatsenders ist Programm: „Wünsch Dir was, dann kriegste das“. 

Ein Fallschirmsprung über den Niagara-Fällen, ein neues iPad, Designerschuhe, Tickets für die Fußball-EM in diesem Jahr, ein Klavier oder eine Schiffsreise nach New York – die Wünsche, die die Herzen der Hessen höher schlagen lassen, erfüllt FFH b kommender Woche. Wer mitmachen will, schreibt einfach seine großen oder kleinen Wünsche auf www.FFH.de auf. Im Programm stellen die FFH-Moderatoren mehrmals am Tag den Traum eines ganz bestimmten Hörers vor. Erkennt der Wünscher dann seinen Vorschlag wieder, hat er zwei Hits lang Zeit, sich am FFH-Hörertelefon 069 / 19 72 5 (normaler Telefontarif) zu melden. Und dann erfüllt FFH diesen Wunsch.

Einen besonderen Service, damit die Mitmacher eine größere Chance haben, zu gewinnen, gibt es auf der Internetseite des Senders, www.FFH.de: Die Hörer, die sich etwas wünschen, können die E-Mailadressen von Freunden dazuschreiben. FFH informiert sie dann über den Wunsch – denn viele Ohren hören mehr als zwei. Wünsche loswerden können alle FFH-Hörer ab sofort, vorgestellt werden die ersten dann ab kommendem Montag (9.1.) im Programm von FFH.

Quelle: FFH-Pressemeldungen

Tags: , ,