USA: Der neue “Future of Media”-Report

Veröffentlicht am 09. Jun. 2011 von unter Weltweit

Future of Media ReportDer lang erwartete Report der Federal Communications Commission erscheint in diesen Tagen. Über ein Jahr dauerten die Recherchen für dieses unregelmäßig erscheinende Werk, das Untersuchungsergebnisse und Analysen zu Medienangeboten einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen soll.

Beiträge von rund 30 Organisationen finden sich in diesem Bericht ebenso wieder wie die Meinung von 9000 Teilnehmern am “Future of Media”-Projekt im Frühjahr. Aber der gleichlautend betitelte Report droht trotz seines erstaunlichen Umfangs nur mit Banalitäten aufzuwarten. Das Wall Street Journal berichtet über entsprechende Gerüchte. So wird Medienschaffenden beispielsweise aufgezeigt, wie sie verstärkt Informationen publizieren sollten. Insbesondere das Online-Angebot wird hier angesprochen. An anderer Stelle wird Hilfestellung angeboten, wie aus kommerziellen Unternehmen Non-Profit-Organisationen entstehen können.

Selbst im eigenen Hause wird zugegeben, dass der FCC-Report mehr nach Vergangenheitsbewältigung aussieht und weniger als Zukunftswegweiser gelten kann.

Eigentümerverhältnisse von Medienfirmen werden schon seit einem Jahr unter die Lupe genommen. Veröffentlichungen zu diesem Thema waren für dieses Jahr geplant, finden sich aber auch in der aktuellen Veröffentlichung kaum wieder. Näheres dazu, wie durch Änderung von Unternehmensstrukturen die Anzahl der Medienunternehmen übersichtlich bleiben kann, ist also erst im weiteren Jahresverlauf zu erwarten.

Viele Medieninsider in den USA kritisieren das unzureichende Angebot an wirklich lokalen Informationen. Im “Future of Media”-Report scheint diese Kritik nicht kommuniziert worden zu sein.

Link:
Federal Communications Commission

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,