Radiodays Europe 2024: Top Speaker sprechen über Jugend, Podcast und AI

In genau einer Woche startet wieder Europas wichtigster Fachkongress für Radiomacher: die Radiodays Europe 2024. Sie finden dieses Mal vom 17. bis 19. März im ICM Messe München statt unter dem Motto „Shaping the changing audio landscape”. RADIOSZENE ist dieses Jahr wieder offizieller Medienpartner und bietet allen Leserinnen und Lesern auch noch einen Rabatt auf die Tickets.

Radiodays Europe 2024 in München
Die Radiodays Europe 2024 sind DER Treffpunkt in der Radio-, Podcast- und Audiowelt, der an 3 Tagen über 1.300 Besucher aus 65 Ländern zusammenbringt. Das Event gilt mit seinen Sessions, Keynote-Vorträgen, Podiumsdiskussionen, interaktiven Sessions, Gipfeltreffen, Workshops und Networking-Veranstaltungen als wichtigster Impulsgeber mit vielen neuen Ideen, Trends und Daten zu innovativen Technologien für Ihren Sender, Podcast oder Ihr Audio-Unternehmen.

Start der Radiodays Europe 2024: München ist Gastgeber der europäischen Audiowelt

Die Radiodays Europe – die wichtigste Konferenz für Radio, Podcast und Audio – ist ab dem kommenden Sonntag in München zu Gast. An drei Tagen beleuchten 166 hochkarätige Speaker aus Europa und der Welt die aktuellen Fragen der Audio-Branche unter dem Motto „Shaping the Changing Audio Landscape”. Am Montag, dem 18. März, wird die Konferenz offiziell durch Dr. Florian Herrmann, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und Bayerischer Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Medien, Dr. Thorsten Schmiege, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), sowie Dr. Katja Wildermuth, Intendantin des Bayerischen Rundfunks, eröffnet. Die Standortinitiative XPLR: MEDIA in Bavaria unterstützt die Radiodays Europe 2024 als Host-Partner.

Medienminister Dr. Florian Herrmann (Bild: privat)
Medienminister Dr. Florian Herrmann (Bild: privat)

Medienminister Dr. Florian Herrmann: „Bayern begrüßt die Radiowelt! Es freut mich sehr, dass die Radiodays Europe dieses Jahr in München Station machen. Hochkarätige Speaker aus Europa und der Welt diskutieren drei Tage lang die brennendsten Fragen der Audiobranche. Hier schlägt das Radioherz im schnellen Beat! Bayern ist Radio- und Medienland durch und durch: Über 2,7 Mio. Menschen hören täglich Lokalradio. Radio ist und bleibt ein unverzichtbares Medium. XPLR: MEDIA in Bavaria als Untermarke der Medien.Bayern GmbH – Herzstück unserer Medienstandortförderung – steht dabei für die besondere Innovationskraft des Standorts und natürlich für die bayerische Gastfreundschaft. Uns liegt viel daran, die einzigartige Medienvielfalt in Bayern zu sichern und nachhaltig zu stärken. Demokratie braucht starke Medien. Veranstaltungen wie die Radiodays leisten dazu einen entscheidenden Beitrag.“

Dr. Thorsten Schmiege, (Bild: BLM / Gaby Hartmann)
Dr. Thorsten Schmiege, (Bild: BLM / Gaby Hartmann)

Dr. Thorsten Schmiege ergänzt: „Bayern ist mit rund 130 von der BLM zugelassenen privaten Radiosendern Heimat des größten und zukunftsweisendsten Radiomarktes in Deutschland – der perfekte Ort also für die Radiodays Europe 2024! Zudem feiern wir heuer in Bayern und ganz Deutschland 40 Jahre Privatradio. Ein großer Meilenstein für die Branche, die immer wieder beweist, wie groß Engagement, Leidenschaft und Innovationslust sind. Innovation in der Rundfunktechnik, Innovation in der künstlichen Intelligenz, Innovation in neuartigen Programmkonzepten. Ich freue mich, diese und viele weitere spannende Themen auf den Radiodays Europe in München zu diskutieren!“

BR-Intendantin Dr. Katja Wildermuth | (Bild: BR / Markus Konvalin)
BR-Intendantin Dr. Katja Wildermuth | (Bild: BR / Markus Konvalin)

Ebenso Dr. Katja Wildermuth betont: „Radio, Podcasts und andere Audioformate sind ein wesentlicher Bestandteil unseres täglichen Lebens. Sie informieren uns nicht nur, sie inspirieren, unterhalten und verbinden uns. Für die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ist das Radio seit jeher eine unverzichtbare Säule ihrer regionalen Verankerung. Seit ihren Anfängen haben sie das Medium Radio kontinuierlich weiterentwickelt. Von analog zu digital. Vom Linearen zum Podcast. Wir glauben und investieren in die Zukunft des Radios und werden diese weiter gestalten.“

Dreitägiges Konferenzprogramm mit KI-Schwerpunkt und bayerischen Expert:innen

Bereits am Sonntag, 17. März, laden die Radiodays Europe zum exklusiven Vorprogramm. Zu den Schwerpunkten Youth, Podcast, AI und Sales erhalten die Teilnehmenden in jeweils vierstündigen Gipfel-Veranstaltungen einen intensiven Einblick in den Themenbereich. Der Sales Summit wird von XPLR: MEDIA in Bavaria gemeinsam mit Studio Gong ausgerichtet.

Im offiziellen Konferenzprogramm, das am 18. März startet, diskutieren hochkarätige Speaker in 50 Sessions über Radio, Podcasts und Audio-Tech. Die Schwerpunkte bilden die Themen Künstliche Intelligenz, Desinformation, Finanzierung und die Erschließung neuer Zielgruppen. Zu den internationalen Speakern der RDE zählen Olle Zachrison, Swedish Radio, James Cridland, Podnews und Marianna Spring, BBC. Bayerische Radio-Expert:innen wie Guy Fränkel von Rock Antenne, Uli Köppen und Thomas Hinrichs vom Bayerischen Rundfunk sowie Jott Lischka von Radio.Cloud debattieren mit den wichtigsten Audio-Schaffenden Europas. Durch die Panels führen die Moderatorinnen Natalie Diehl und Sabrina Lang von Radio Gong 96.3, Maida Besirevic von Bayern 3 und Stefanie Scheermann von Hit Radio N1.

Dieses Jahr ist am Sonntag schon bei den Radiodays Europe 2024 volles Programm. Gestartet wird bereits um 10:00 Uhr mit den Radiodays Inclusive-Sessions und dem Methodkit Podcast-Workshop. Mittags ab 12:00 beginnen dann parallel die großen Summits über die Themen Verkauf, Künstliche Intelligenz, Podcasting und Jugend. Die Ausstellung ist auch am Nachmittag schon geöffnet, um sich mit den Ausstellern austauschen zu können. Für Speisen und Getränke wird es vor Ort ein Café geben. Um 17:30 Uhr wird der Film „Hate to Love: Nickelback“ im „Gloria Palast“ gezeigt. Am Sonntagabend ab 19:00 Uhr trifft man sich dann im Augustiner Stammhaus für einen „Vorgeschmack auf München“ im (Achtung Dresscode!) Vintage T-Shirt mit Radiosender-Logo (Registrierungs-Badge nicht vergessen!).

Radiodays Europe 2024 präsentieren Nickelback-Vorpremiere von „Hate to Love“

Am Sonntag, den 17. März 2024 ab 17:15 Uhr, ist die Vorpremiere des Films „Hate to Love: Nickelback“ im Kino „Gloria Palast“ zu sehen, in dem ihre bisher unerzählte Geschichte von der Gründung von Nickelback bis zu ihrem unglaublichen Aufstieg an die Spitze dokumentiert wird. Die Plätze sind begrenzt und werden nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ vergeben.

Nickelback RDE24

Außerdem werden Mike Kroeger und Ryan Peake von der Band Ben Jones in einem ausführlichen Interview auf der Bühne des der Radiodays Europe 2024 alles erzählen: ihren Weg zum Superstar, wie es sich anfühlt, über 50 Millionen Alben verkauft zu haben, und die Geschichte hinter dem Billboard-Top-Rocksong des Jahrzehnts, „How You Remind Me“. – Nickelback in Conversation am Montag, 18. März 2024 ab 11:25 Uhr in Track 1


Hinter den Kulissen großer, langjähriger Morgenshows

Bei einer großen Show ist es von entscheidender Bedeutung, frisch und erfolgreich zu bleiben. Wie machen das diejenigen, die es schon seit Jahrzehnten machen? Und was denken sie über die Relevanz des Radios, über Unterhaltung und Authentizität in Zeiten von Spotify und KI?

Arno Müller (Bild: © 104.6 RTL)
Arno Müller (Bild: © 104.6 RTL)

Es diskutieren:

  • Marcus Fahn ( BAYERN 1),
  • Martin Liss (Consultant)
  • Arno Müller (104.6 RTL)
  • Sabine Heinrich (WDR / ZDF)
  • Johannes Scherer (FFH).

Das Panel beginnt am Dienstag, dem 19. März 2024, um 12:05 Uhr im Track 1.


Youth Summit am Sonntag, 17. März 12.00

Der Jugendgipfel am Sonntag, den 17. März, konzentriert sich darauf, wie man mehr junge Menschen dazu bringen kann, Radio zu hören, und was man tun kann, um seinen Arbeitsplatz für die besten jungen Arbeitskräfte attraktiv zu machen. Allen Experten dieses Gipfels dürfen auch Fragen gestellt werden. Es werden Experten wie Chris Burns (BBC Controller of Audio Commissioning) sprechen, die Ihnen verraten, wie lokale Radiosender in dieser Bevölkerungsgruppe Hörer dazu gewinnen können.

Emily Copeland (Jugendunterhaltungsspezialistin) gibt Einblicke, wo man diese Zielgruppe ansprechen kann, und der Forscher Kristoffer Holt (Professor an der Linaeus-Universität) wird Daten darüber liefern, wie junge Menschen Nachrichten konsumieren. Reece Moore und Cornel-Gabriel Munteanu werden Ihnen Einblicke geben, wie sie mit ihrer Zielgruppe interagieren, Stine Kjær (Leiterin Innovation, TV2, Dänemark) und Iram Ansari ( Leiter des Talentprogramms NRK FleRe & Diversity Advisor, NRK) sprechen über ihre Talentprogramme.

radiodays europe 2024 youth summit

Im weiteren Verlauf werden die Jugendradio-Themen weiter vertieft von York Strempel, dem PD von 98,8 KISS in Berlin, der über die Rekrutierung junger Talente spricht und Bertrand Spinelli (Generaldirektor und Chief Revenue Officer, Skyrock). Ania Lara (EGTA) und Dmitri Lemmens (Head of Content & Creativity, FLASH) werden verraten, wie man an ein junges Publikum verkauft und über den jüngeren Kindermarkt referiert Adam Woodgate (Senior VP Media Insights, Dubit). Henriette Høj Gharib (Ceo & Co-Founder bei Podster) und Alexandra Daskalopoulos (Gründerin und CEO von Frontstage Entertainment) sprechen darüber, wie man die zukünftige Generation von Hörern ansprechen kann.


Intelligentere Produktion zur Steigerung der Zielgruppenreichweite

Haben Sie sich jemals gefragt, wie Ihre Radiomarke auf einer immer größer werdenden Zahl von Zielgruppenplattformen Präsenz zeigen und gleichzeitig die Menge an Ressourcen erhalten bleiben kann? Für diese Session kommen sechs Speaker aus der ganzen Welt auf die Radiodays Europe 2024 nach München, um zu zeigen, wie es ihnen gelungen ist, intelligente Wege zu finden, um plattformtaugliche Inhalte zu erstellen.

david systems production fb

Und sie bringen ihre Fallstudien mit: Andrew Davies (Manager für die Entwicklung digitaler und Audioinhalte, ABC), Camille Bondeville (Mitbegründerin und Mitgeschäftsführerin von Salt and Pepper), Giedrius Masalskis (Leiter Radio bei LRT), Alison Broddle (Senior Director für Audio und Podcasting bei CBC), Sam Bonham (Senior News Editor bei BBC) und Frizz Lauterbach (Digital Lead von Bayern 1 und Bayern 2). Sie werden nicht nur ihre Geheimnisse preisgeben, sondern man kann sich auch aktiv an dieser Diskussion beteiligen.


Die besten Referenten aus aller Welt bei den Radiodays Europe 2024

Die Radiodays Europe 2024 haben dieses Jahr viele brillante Speaker in München am Start. So spricht die legendäre Radiomoderatorin Ellen K aus Los Angeles über ihre zwei Jahrzehnte On-Air-Erfahrungen. KJ ist ein Politiker, der zum Podcaster geworden ist und täglich eine Morgensendung in Kuala Lumpur moderiert. Er wird über den Erfolg politischer Podcasts sprechen und darüber, wie es sich anfühlt, die Erzählung von außen mitzugestalten.

RDE24 speaker

Außerdem wird der Spoken-Word-Darsteller und preisgekrönte Podcaster George the Poet erwartet sowie Greg James, der Moderator der BBC Radio 1 – Frühstückssendung, der mit Aled Haydn Jones, dem Leiter von BBC Radio 1, sprechen wird.

Radiodays Europe 2024 – Liste der Referenten (Teil 1)

Zu den weiteren Referenten gehören: Sandeep Singh (Radio- und Podcast-Moderatorin, NRK), Tina Zacher (Programmdirektorin, Antenne Deutschland), Tara Lina Shahin (Radiomoderatorin, NRK und Direktorin von Mediabob), Anne Charles, Harry Lock (Redaktionsleiter (Public Media Alliance), Anders Nilsen (Podcast-Moderator bei NRK), Sarah Toporoff (Beraterin für Audioentwicklung), Internationaler Audioberater Francis Currie, Kim Ohlsson (Programmentwicklerin beim Schwedischen Radio), Christiane Spanner (Tagungsleiterin, Medien.Bayern), Abubakar Hussain (Radiomoderator, NRK), Olli Junes (Leiter von Yle Radio Suomi), Guy Fränkel (ROCK ANTENNE-Programmchef), Mads Møller Lauritsen (CCO, Beam Audio Agency) und KJ (Radio DJ and Podcaster, Media Prima Audio).

Radiodays Europe 2024 – Liste der Referenten (Teil 2)

Auf den Radiodays Europe 2024 werden auch die folgenden Branchenexperten erwartet: Des Paul (Moderator/Produzent, Greatest Hits Radio & Magic Radio/Executive Producer, The Content Works), Nathan Venezia (Senior Director Product Development & Mitbegründer, Manadge), Erin Callaghan (Präsidentin, Unternehmenspartnerschaften, Futuri Media), George the Poet (Spoken-Word-Performer und Podcaster), Joeri van Breukelen (Digital Content Director, QMusic), Sabine Heinrich, (Journalistin, WDR/ZDF), Aled Haydn Jones (Leiter von BBC Radio 1), Charles-Emmanuel Bon (Generalsekretär, Radio France), Matthieu Beauval (Leiter Innovation, Radio France), Raoul Wedel (CEO von Adthos) und  Matthias Pfaff (Chief Digital Officer, REGIOCAST GmbH & CO KG).

Radiodays Europe 2024 – Liste der Referenten (Teil 3)

Zu den interessantesten Speakern gehören auch Bernd Rasser (Sendermanager von Radio Mainwelle), York Strempel (Programmdirektor, 98,8 KISS FM), Frizz Lauterbach, Digital Lead BAYERN 1 & BAYERN 3), Pat Bryson (CEO, Bryson Broadcasting International), Giedrius Masalskis (Leiter Radio, LRT), Thomas Hinrichs (Referent für Aktuelles und Sport, Bayerischer Rundfunk), Max Brandl, Produktdesigner & Manager, Bayerischer Rundfunk | KI + Automatisierungslabor), Vanessa Baur (Vertriebsleiterin, ams – Radio & MediaSolutions), Ella Gibson-Weekes (Podcast-Produzentin), Miriam Harner (Podcast-Teamleiterin, Redakteurin und Journalistin, EBU), Matthieu Rawolle (Senior Media Analyst, EBU) und Uli Köppen, Leiter AI + Automation Lab und BR Data, Bayerischer Rundfunk | KI + Automatisierungslabor).

Radiodays Europe 2024 – Liste der Referenten (Teil 5)

Zu den besten Speaker der Welt gehören auch Alexis Karakatsanis (Digital Audio Manager, Audiomax), Stefan Sutor (CEO, Medien.Bayern), Wade Kingsley (Creative Coach), Deepti Doshi (Co-Direktor, New_ Public), Johannes Scherer (Moderator von GUTEN MORGEN HESSEN auf Hit Radio FFH), Jean Philip De Tender (Stellv. Generaldirektor der EBU), Paula Szuchman (Leiterin Audio, The New York Times), Dimitri Lemmens (Leiter Content & Creativity, RMB), Tina Jürgens (Geschäftsführerin, Zebralution GmbH), Thorsten Schmiege (Präsident der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien), Juha Lahti (Executive Producer, YLE), Christian Schalt (Chief Digital Officer, RTL Radio Deutschland GmbH), Alexander Zeitelhack (Unternehmer & Vertriebsexperte), Edita Kudlacova (Leiterin Radio, EBU), Pål Hivand (Verlagsredakteur, NRK) und Andrea Zuska (SVP Content Strategy, RTL).

Radiodays Europe 2024 – Liste der Referenten (Teil 4)

Die Liste der Referenten wird abgerundet mit Ellie Cawthorne (Podcast-Redakteurin, HistoryExtra/BBC History Magazine), Sam Bonham (Leitender Nachrichtenredakteur, BBC), Marcus Fahn (Moderator, BAYERN 1), Johannes Ott (CEO von RadioGong 96.3 ), Paul Sylvester (Programmdirektor von Absolute Radio). Chris Burns (Controller für Local Audio Commissioning, BBC), Roy Laughlin (CRO, Media Value Creation Partners Inc), Nawal Hadrami (CEO von CALLIOPÉ), Radioberater Liam Thompson, Rebecca Franks (Content Director von KISS Network), Radioexperte John Simons und Georg Rose (Chefredakteur Radio Wuppertal / Radio Ennepe-Ruhr).


Monday Radio Night am 18. März ab 19:00 Uhr im Deutschen Museum

Radiodays Europe 2024 – Monday Radio Night

Eines der Highlights der Radiodays Europe 2024 ist die Party am Montagabend. Das ist DIE Gelegenheit, sich mit alten und neuen Freunden zu treffen und eine Nacht in München zu erleben. Die diesjährige „Monday Night Party“ findet im Forum der Zukunft & Blitz Club im Deutschen Museum, Museumsinsel 1, 80538 München statt. Beginn ist um 19 Uhr – „Wir sehen uns auf der Party!“…

Jetzt noch registrieren mit exklusivem RADIOSZENE-Rabatt!

Als offizieller Medienpartner der Radiodays Europe 2024 bietet RADIOSZENE dieses Jahr einen exklusiven Rabatt-Code an, wodurch die Tickets 10-15 % günstiger werden.

RADIOSZENE-RABATT-CODE:

RSZE24MUN

Jetzt registrieren!

Weiterführende Informationen

XPLR: MEDIA Radio-Report