Spotify startet “Fresh Finds“-Playlist

Veröffentlicht am 30. Mai. 2021 von unter Musik

Am 26. Mai startete Spotify in 13 Märkten die “Fresh Finds”-Playlist, die den Fokus auf die Musik regionaler Independent-Künstler*innen legt. Hier geht es zur Playlist “Fresh Finds GSA” für die Region Deutschland, Österreich und Schweiz.

Spotify startet “Fresh Finds“-PlaylistDie Fresh Finds-Playlist ist für Independent-Künstler*innen ohne großes Plattenlabel oft der erste Berührungspunkt mit Spotify Playlists und diente bereits vielen als Startrampe für ihren Erfolg bei einem größeren Publikum. Seit dem Start der Playlist im Jahr 2016 waren bereits über 25.000 Künstler*innen darin vertreten. Deren durchschnittliche monatliche Hörer*innenzahl stieg in den 28 Tagen nach dem Hinzufügen um 108 Prozent. Von den Künstler*innen, für die Fresh Finds die erste kuratierte Spotify Playlist ist, in die sie aufgenommen werden, werden mehr als 44 Prozent zu einer weiteren redaktionellen Spotify Playlist hinzugefügt.

Zum Start der Fresh Finds GSA-Playlist wurden 50 Songs von Independent-Künstler*innen verschiedener Genres vorwiegend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammengestellt. Teilnehmende Künstler*innen sind unter anderem Blanko Malte, Girlwoman, Kimbo, Moglee, Sedef Adasi und Ish, die auch auf dem Playlist-Cover zu sehen ist. Ihr Song “Higher” wird auf Position eins der Playlist zu hören sein.

 Auch internationale Künstler*innen mit regionaler Relevanz können Teil der kuratierten Playlist werden, die künftig jeden Mittwoch mit neuen Titeln aktualisiert wird.

Spotify veröffentlicht insgesamt 13 neue regionale Fresh Finds-Playlists für Künstler*innen aus Australien/Neuseeland, Brasilien, Deutschland/Österreich/Schweiz, Großbritannien/Irland, Indien, Indonesien, Italien, den Philippinen, Singapur/Malaysia, Spanien, Südkorea, der Türkei und Vietnam. Damit unterstreicht Spotify seine Mission, aufstrebende Künstler*innen dabei zu unterstützen, eine globale Fanbase aufzubauen.

Tags: