Spotify startet Podcast-Hoster Megaphone auch in Deutschland

Veröffentlicht am 19. Okt. 2021 von unter Pressemeldungen

Seit heute ist Megaphone, ein zu Spotify gehörender Service zur Veröffentlichung, Hosting, Analyse und Monetarisierung von Podcasts, auch in Deutschland verfügbar.

In Frankreich, Italien und Spanien ging der Dienst heute ebenfalls an den Start. Spotify möchte Podcaster*innen mit dem Launch weiter dabei unterstützen, hochwertige Inhalte zu produzieren, deren Wirkung messbar zu machen und dadurch mehr mit ihrer Arbeit zu verdienen.

Megaphone ist der Service, dem zahlreiche erfolgreiche Podcast-Publisher*innen vertrauen: Seit dem Start im Jahr 2015 ist Megaphone eines der führenden Podcast-Hosting-Angebote, mit dem die weltweit größten Podcast-Publisher*innen, darunter Viacom CBS und das Wall Street Journal, arbeiten.

Mehr als 30 Prozent der Top-200-Shows auf Spotify und Apple werden inzwischen via Megaphone gehostet. Damit verwaltet Megaphone mehr als doppelt so viele der Top-200-Shows als der nächstgrößere Podcasting-Service.¹ Im vergangenen Jahr ist die Anzahl der Podcaster*innen, die mit Megaphone arbeiten, in Märkten außerhalb der USA um über 50 Prozent gestiegen.

Anlaufstelle für alle Anforderungen rund ums Podcasten

Megaphone bietet ein umfassendes Angebot leistungsstarker Podcasting-Tools, die selbst die größten Publisher*innen bei der Erstellung, Nutzungsmessung und Monetarisierung unterstützen. Der Service ist außerdem skalierbar: Unabhängig von Anzahl und Länge der Inhalte können diese gehostet, Werbung eingebunden und umfangreiche Leistungsanalysen einzelner Kampagnen bereitgestellt werden. Die Erfahrung in den bisherigen Megaphone-Märkten zeigt: Dank der einfachen Anwendung des Dienstes erstellen Podcaster*innen mit Megaphone mehr Content als vor der Nutzung. Nach sechs Monaten steigt die Produktion von Podcast-Episoden im Durchschnitt um über 15 Prozent.

Quelle: Spotify-Pressemeldung

¹) Spotify First-Party Data, Oktober 2021; Chartable 2020

Weiterführende Informationen