Neues Podcast-Startup “Podimo” startet am 12. November in Deutschland

Veröffentlicht am 07. Nov. 2019 von unter Deutschland

Um ihren unendlichen Wissensdurst zu stillen, sind Podcasts seit geraumer Zeit auch bei Deutschen in aller Munde: Ob ein fiktiver Krimi, die Anleitung zum perfekten Weihnachtsbraten, ein schnelles, einfaches Sportprogramm oder tagesaktuelle Nachrichten – laut einer aktuellen YouGov Studie hören mehr als ein Drittel der Deutschen regelmäßig Podcasts.

Gerade jetzt, wenn in Deutschland langsam der Winter anbricht und die Tage zusehends kürzer werden, ist die perfekte Zeit, neue Podcasts zu entdecken. Das deutsch-dänische Startup Podimo startet am 12. November mit dem Ziel, die Welt der Podcasts zu demokratisieren und sowohl für Zuhörer als auch Produzenten zu erweitern.

Durch die einzigartige Aufteilung der Mitgliedsbeiträge werden Podcaster endlich fair für ihre großartige Arbeit entlohnt. Dank des neu geschaffenen Ökosystems stehen den Podcastern finanzielle Hilfen für Equipment, Recherchearbeit etc. zur Verfügung, die langfristig für erstklassige Inhalte sorgen. Auf diesem Weg kann Podcasten vom Hobby für den ein oder anderen zur nachhaltigen Berufung werden.

Laut einer aktuellen YouGov Studie hören 34% der Deutschen regelmäßig Podcasts, 44% von den 18-30-Jährigen schalten sogar täglich oder wöchentlich ein. Bei der jungen technikaffinen Zielgruppe überraschen diese Zahlen wenig, doch auch bei den über 50-Jährigen hören 30% täglich oder wöchentlich Podcasts.

Podimo-Team Morten Strunge, Nikolaj Koppel, Sverre Dueholm, Andreas Sachse und Eva Lægdsgaard (Bild: Podimo)

Podimo-Team Morten Strunge, Nikolaj Koppel, Sverre Dueholm, Andreas Sachse und Eva Lægdsgaard (Bild: Podimo)

Ob zu Hause beim Aufräumen, auf dem Weg zur Arbeit oder während des Sports, Podimo hilft Podcast Fans die besten Inhalte zu entdecken. Das Dänisch-deutsche Unternehmen beschäftigt ein Team von Redakteuren, die gemeinsam mit einem eigens entwickelten Algorithmus die jeweiligen Hörgewohnheiten der Nutzer analysiert und individuell zugeschnittene Vorschläge kuratiert. Auf diesem Weg können sich Hörer stetig neu inspirieren lassen und entdecken so spannende Podcasts abseits des Mainstreams.

Vero und Maxie vom Podcast “Schwarzes Konfetti” verraten: “Podcasts sind mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Lebens. Wir hören in ganz unterschiedlichen Alltagssituationen Podcasts – beim Kochen, Spazieren oder vorm Einschlafen und zusätzlichen machen wir ja noch einen eigenen. Podimo nutzen wir, um mehr zu entdecken als das, was wir eh schon kennen. Da bekommen wir Vorschläge, die wir wahrscheinlich sonst nicht gefunden hätten – das inspiriert uns und erweitert unseren Horizont.”

Nicolaus Berlin, Leiter des Deutschen Podimo Büros, sagt: “Rund um den Globus sind Podcasts angesagt, und Deutschland ist da keine Ausnahme. Deshalb wollen wir von Podimo sowohl Podcaster als auch Hörern die bestmögliche Erfahrung mit diesem relativ neuen Medium bieten. Wir stecken viel Arbeit in die Zusammenstellung unserer Audio-Bibliotheken, in denen Nutzer ihre alten Lieblingspodcasts als auch neue, unbekanntere Inhalte finden. Darüber hinaus arbeiten wir vor Ort mit Podcastern zusammen, um unsere Bandbreite stetig zu erweitern. Der Winter steht vor der Tür – die perfekte Ausrede zu Hause zu bleiben und sich mehr True Crime Podcasts zu widmen.”

Die Anmeldung bei Podimo ist kinderleicht: Entweder startet man mit der kostenlosen Version oder wird Premium Mitglied und hat für 4,99 Euro pro Monat unlimitierten Zugang zu exklusiven Inhalten. Bis zum Ende des Jahres bleibt die Premium Version von Podimo kostenlos – keine Kreditkarte, keine Verpflichtungen. Weitere Informationen samt Anmeldung unter: press@rubbercommunications.com

Podimo ist ein neuer Abonnement-basierter Podcast-Service, der seit diesem Herbst in Dänemark und in Deutschland verfügbar ist. Podimo soll es den Zuhörern leicht machen, genau die Programme im großen Podcast-Ozean zu finden, die für jeden individuell passen. Das Ziel ist es, ein Ökosystem für bekannte und unbekannte Podcaster zu schaffen, damit diese mit der Veröffentlichung ihres Podcasts Geld verdienen können. Zusätzlich zu den vielen bestehenden Podcasts auf dem Markt, bietet Podimo komplett exklusive Inhalte, die nur auf Podimo zu hören sind – von True Crime über Entertainment, Diskussionen und Journalismus.

Als Nutzer von Podimo unterstützen die Zuhörer ihre Lieblings-Podcaster, da Podimo das monatliche Abonnement direkt mit den Podcast Produzenten teilt. Dies schafft ein Ökosystem, das es jedem Podcaster ermöglicht, die besten kreativen Inhalte zu erstellen und seine Zuhörerschaft zu erweitern. Podimo wurde von den Multi-Unternehmern Morten Strunge, Nikolaj Koppel, Andreas Sachse, Eva Lægdsgaard und Sverre Dueholm gegründet. Podimo ist ab November 2019 in Deutschland erhältlich. Registrieren können sich Podcaster schon jetzt unter https://podimo.de/

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,