Rekord-Spendensumme zur STAR FM Charity

Veröffentlicht am 17. Jan. 2021 von unter Pressemeldungen

Star FMEinen Radiosender sprachlos zu machen, ist nicht einfach. Die Berliner und Brandenburger STAR FM Hörerinnen und Hörer haben es geschafft. Bei der diesjährigen STAR FM Charity ist die unfassbare Spendensumme von 89.912,18 Euro zusammen gekommen. Das Geld geht 1:1 an den Berliner Ver- ein Kinderträume e.V., der lebensbedrohlich erkrankten Kindern und Jugendlichen Herzenswünsche erfüllt. Ziel ist es, mit der Erfüllung dieser Wünsche Freude zu bringen, die Kraft gibt im Kampf gegen diese schrecklichen Krankheiten. Dabei sind die Wünsche so unterschiedlich wie die Kinder selbst. Beispielhaft seien Erlebniswünsche, wie eine Reise ins Disneyland oder in einen Freizeitpark, die neueste Playstation, ein Treffen mit einem Prominenten oder seinen Weihnachtswunschzettel dem „echten Weihnachtsmann“ in die Hand drücken zu wollen, genannt.

STAR FM Programmdirektor Jan Seifert bei der Scheckübergabe

STAR FM Programmdirektor Jan Seifert bei der Scheckübergabe

„Ich bin unglaublich stolz auf unsere Hörer, die Maximum Rocker, die auch in diesen herausfordernden Zeiten selbstlos ihre Spende geleistet haben“, freut sich STAR FM Programmdirektor Jan Seifert. „Wir sind überwältigt von der Spendenbereitschaft. Nicht nur Privatpersonen, auch etliche Firmen haben mit großen Geldspenden die Charity unterstützt“.

Jan Seifert (Bild: 87.9 STAR FM Berlin)

Jan Seifert (Bild: 87.9 STAR FM Berlin)

Seit über 10 Jahren veranstaltet der Berliner Radiosender STAR FM 87.9 – MAXIMUM ROCK im De- zember eine Charity-Spendenaktion zugunsten eines Vereins aus der „Rockcity“. Die Gesamtsum- me in diesem Jahr sprengt jegliche Rekorde!

Im Vorfeld hatte das STAR FM Team bereits beigetragen, die Spendenbüchsen zu füllen. So wagte Morgenmoderatorin Bianca einen Fallschirmsprung, wenn die Hörer fleißig spenden würden. Die Moderatoren T-Bone, Thomas und Chris verkauften Weihnachtsbäume und es gab eine Tombola zugunsten der Charity.

„Alles, was in diesen ungewöhnlichen Zeiten kontaktfrei oder mit ausreichend Abstand möglich war, haben wir versucht, um die Spendensumme nach oben zu treiben“, so Programmdirektor Jan Seifert.

„Wir sind überwältigt“, kommentierte Kinderträume e.V.-Vereinsvorsitzende Annette Reidt die Spen- densumme. „Wichtig ist, in so außergewöhnlichen Zeiten, als Gemeinschaft stark zu sein. STAR FM bildet mit seinen Hörern eine großartige Einheit. Ihr alle habt unserem kleinen Verein unglaublich geholfen, sodass wir 2021 mit Eurer Hilfe viele, viele Wünsche erfüllen können.“

Quelle: STAR FM-Pressemeldung

Weiterführende Informationen

 

Tags: , ,