RPR1. bleibt spitze unter den Privaten in Rheinland-Pfalz

RPR1 logo 2017 smallRPR1. ist weiterhin der reichweitenstärkste private Hörfunksender in Rheinland-Pfalz. Montags bis freitags schalten 1,24 Mio. Hörerinnen und Hörer pro Tag das Radioprogramm ein; in der Durchschnittsstunde (6–18 Uhr) sind das 197.000 Hörerinnen und Hörer. Die am heutigen Mittwoch, 01. April 2020, veröffentlichten Zahlen der „ma 2020 Audio I“ der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) belegen damit den Trend, den RPR1. seit 2018 erfährt. Und wir sagen herzlich: Danke fürs Einschalten!

Tobias Heger, Geschäftsführer RPR: „Unsere Qualitätsoffensive im Informations- und Unterhaltungsprogramm von RPR1. wird weiterhin vom Hörer belohnt. Besonders der konsequente Ausbau unserer regionalen Berichterstattung mit recherchierten Hintergründen aus und für Rheinland-Pfalz sowie bekannte Programm-Aktionen wie „Alt gegen Neu“ machen uns hörenswert.“

Die deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren wird zwei Mal jährlich durch die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e. V. (agma) zum Hörverhalten befragt. Die Ergebnisse der „ma Audio“ sind dann die Leitwährung für die Radionutzung in Deutschland. Sie verknüpft die „ma Radio“, die „ma IP Audio“ und eine Online-Tagebuchstudie. Ermittelt werden damit die Tagesreichweiten auch für Online-Audio-Angebote.

 

Quelle: Pressemitteilung RPR1.

XPLR: MEDIA Radio-Report