RADIODAYS ASIA 2019 heute eröffnet

Veröffentlicht am 27. Aug. 2019 von unter Weltweit

Heute wurde in Kuala Lumpur eine neue Konferenz für Asien eröffnet. 300 Radio- und Audio-Profis aus Asien und dem Rest der Welt treffen sich heute und morgen, um Präsentationen zu allen Themen zu hören, die Radio und Audio heute und in Zukunft betreffen.

Radiodays Asia 2019

(Bild: ©Radiodays Asia 2019)

Radiodays Asia ist eine neue Konferenz für Asien des Radiodays Europe-Team, das die weltweit größte Konferenz für Radio und Audio, zum 11. Mal veranstaltet. Die nächsten Radiodays Europe finden 2020 in Lissabon, Portugal, statt.

Drums of Asia, Malaysia (Bild: ©Radiodays Europe Asia)

Die Konferenz wurde mit Musik von Drums of Asia aus Malaysia eröffnet. Beliebte Persönlichkeiten des malaysischen Rundfunks führen durch das Programm der 1. Radiodays Asia 2019: Ezra Zaid (Leiterin Digital & New Media, BFM 89.9, Malaysia) und Lee Chwi Lynn (Moderator bei BFM, 89.9).

Steve Ahern, Geschäftsführer von AMT in Australien: „Das neue Zeitalter des Audios ist da, das Radio lebt. Es ist eine sehr aufregende Zeit für das Radio, da es sich an die sich ständig ändernden Medienlandschaft anpasst. Radio hat die Macht, uns zu vereinen und uns mehr Verständnis der Welt und den Menschen zu geben.”

Radiodays Asia 2019

(Bild: ©Radiodays Asia 2019)

Der Gründer von Radiodays Europe & Radiodays Asia, Anders Held, lud die Radioindustrie ein, weltweit zusammenarbeiten, um die Zukunft des Radios zu sichern: „Die Radiodays Asia haben heute auf Einladung von Organisationen nach jahrelanger Zusammenarbeit mit den Radiodays Europe im asiatisch-pazifischen Raum begonnen als neuer Treffpunkt für Radio in Asien und anderen Teilen der Welt. Ich bin überzeugt, dass wir viel voneinander lernen können und uns gegenseitig inspirieren. Wir können unsere Inhalte und unser Geschäft weiterentwickeln, um unseren Hörern in Zukunft ein noch besseres Hörfunk- bzw. Audioerlebnis zu ermöglichen.”

Radiodays Europe & Radiodays Asia-Gründer Anders Held

Radiodays Europe & Radiodays Asia-Gründer Anders Held

“Eine der Stärken des Radios ist, dass es lokal ist. In ihrer eigenen Sprache, unter Berücksichtigung der Bedürfnisse ihres HörerInnen und des Alltags. Die Herausforderungen und raschen Veränderungen bei der Art und Weise, wie Menschen zuhören, Medien nutzen, Musik und Informationen finden, sind jedoch global. Die Trends sind global, die technischen Plattformen und Innovationen breiten sich weltweit aus. Und einige der neuen Big Player, die das Audiogeschäft neu gestalten, sind globale Giganten wie Apple, Google, Spotify und Amazon. “, sagte Anders Held weiter.

Hochrangige Persönlichkeiten aus Indien und Australien hielten die Keynote

Die Eröffnungsreden beinhalteten “Good morning India! “von Abraham Thomas (CEO, Bigfm, India) und “Radio: Alive with ideas” von Joan Warner (CEO, Commercial Radio Australia).

„Radio ist nach wie vor das am zweithäufigsten verwendete Medium, das 65% der Bevölkerung mit hyperlokalen Inhalten erreicht, die bis in die kleinsten Ecken des Landes, gelangen, wo andere Medien nicht hin kommen. Radio wird auch als die glaubwürdigste Informationsquelle angesehen. Das digitale Wachstum hat in der Tat zahlreiche Möglichkeiten eröffnet im Bereich der Audio-Unterhaltung. Einerseits verstärken Radiosender ihre Reichweite und Sichtbarkeit über digitale Plattformen, während digitale Plattformen Radio nutzen, um große Zielgruppen anzusprechen. Radio-Inhalte werden auch über Podcasts auf digitale Plattformen übertragen usw. ”sagte Abraham Thomas, CEO, BigFM, Indien.

Radiodays Asia 2019

(Bild: ©Radiodays Asia 2019)

„Während eines Tag kann ein Hörer mit der Morningshow am Radiowecker aufwachen und mit DAB+ im Auto weiterhören, dann während der Arbeit die Radioshow-Seite auf Facebook verfolgen, um nachher auch noch per Radio-Podcast ein Interview nachzuhören. Unterwegs wird radio dann über die mobile App gehört und zu Hause auf einem Smart Speaker wie Amazon Echo mit Sprachsteuerung eingeschaltet. Um dies zu ermöglichen, hat Radio neue Partnerschaften mit globalen Firmen geschlossen, um neue Hörerlebnisse zu kreieren Das Radio ist voller Ideen. Wir sollten alle stolz auf diesen Wegbereiter sein und weiterhin sicherstellen, dass das Radio immer leicht verfügbar ist – wo immer unsere Hörer uns brauchen”, sagte die Geschäftsführerin von Commercial Radio Australien, Joan Warner .

Radiodays Asia 2019

(Bild: ©Radiodays Asia 2019)

Technologie und Disruption: Wie wird die Welt in Zukunft zuhören?

James Cridland (Radio Futurologist und RADIOSZENE-Kolumnist) rundete die Eröffnungssitzung mit einem Vortrag über künstliche Intelligenz, Big Data, selbstfahrende Autos, 5G und Programmatic Advertising ab: “Das Radio hat die Kraft, uns zu vereinen – uns mehr Verständnis für die Menschen um uns herum. Radio kann viele positive Auswirkungen auf die Psyche haben, auf die Welt und die Gesundheit, Soziale Einbeziehung und Verständnis unserer Mitmenschen. Erinnern Sie sich an die Macht, die wir alle haben. Die Macht des Radios”.

Radiodays Asia 2019: “Meet the future of Radio & Audio”

Die Radiodays Asia finden vom 27. bis 28. August an zwei Tagen im Hotel Istana in Kuala Lumpur, Malaysia, statt. Über 60 Redner decken eine Vielzahl von Themen ab, die für die Radio- und Audioindustrie relevant und wichtig sind. Zu den Themen gehören: Falsche Nachrichten und Wahrheiten in den Medien, das Aufkommen von Podcasts, Monetarisierung von Radio, Markenerweiterung, die Bedeutung von Talk- und Musikradio, ein Blick auf die Zukunft des Radios und die Frage, wo die Technologie das Radio beeinflusst und die Zukunft des Radios im Auto.

Radiodays Asia 2019

(Bild: ©Radiodays Asia 2019)

Einige der Sessions und Redner:

  • Innovation für öffentliches Engagement und Vertrauen:
    Haida Baba Zain (Manager, Traxx FM, RTM, Malaysia), Archana Kapoor (Radio Mewat & Radio Festival Indien, Indien), Mark Cummins (Content Manager, SBS Audio & Languages, Australien), Kristian Porter (Public Media Alliance, Großbritannien)
  • Hunny – on stage, on air, on-line
    Hunny Madu (Rapper, Musiker, Radio-DJ, FlyFM Malaysia), Kartini Arifin (Journalist, Radio PD, Malaysia)
  • West trifft Ost in der ganzen Radiowelt
    Mike Kasem (VJ, Radiomoderator, Schauspieler, Gold 905FM, Mediacorp, Singapur),
    Vernetta Lopez (Gastgeber, Gold905FM, Singapur)
  • Von Bollywood bis Podcasting: My Indian Life and WorklifeIndia
    Medhavi Arora (Produzentin, BBC World Service, Indien), Amelia Butterly (leitende Produzentin, BBC World Service, Großbritannien)
  • Stars auf der Bühne: Hinter den Kulissen der Mornigshows
    Ean Nasrun (Radiomoderator, Hitz Morning Crew, Malaysia), Maddy Barber (Radiomoderator, KISS 92, Singapur), Kemal Bunder (Radiomoderator, GEN FM, Indonesien)
  • Pflicht, Identität, Glaubwürdigkeit: Gefälschte Nachrichten und der normale Bürger Lucile Stengel (Senior Audience Researcher, BBC, UK), Sapna Solanki (Senior Audience Researcher, BBC, UK)

Das vollständige Programm für Radiodays Asia finden Sie hier.

Weiterführende Informationen zu den Radiodays Asia gibt es unter www.radiodaysasia.com mit Blogs zu jeder Session. Bei Facebook, Twitter und Instagram kann man unter dem Hashtag #RDAsia19 verfolgen, wozu die Delegierten live von der Konferenz zu den Rednern und Sessions Stellung nehmen.

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,