“Baden-Württembergs große Bürgermeisterschaft” ausgezeichnet

Veröffentlicht am 05. Mai. 2010 von unter Pressemeldungen

Radio-Oscar für Hit-Radio ANTENNE 1

hit-radio-antenne1Am Montagabend wurden in Stuttgart zum 19. Mal die Medienpreise der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) vergeben. Der baden-württembergische Privatsender Hit-Radio ANTENNE 1 wurde bei der Medienpreis-Verleihung im Apollo-Theater im SI-Centrum für seine Aktion „Baden-Württembergs große Bürgermeisterschaft“ ausgezeichnet. Vor rund eintausend Gästen aus Medien, Wirtschaft und Politik nahmen die Radiomacher den begehrten „Radio-Oscar“ entgegen.

Bei „Baden-Württembergs großer Bürgermeisterschaft“ stellte der Sender im Herbst vergangenen Jahres das Engagement und die Kreativität der Gemeinden im Land auf die Probe. Für insgesamt fünf Gemeinden galt es, innerhalb von viereinhalb Tagen eine spannende und spektakuläre Aufgabe zu erfüllen. In Neuweiler (Landkreis Calw) mussten einen Tag lang die Kinder regieren und alle wichtigen Stellen im Ort besetzen. In Rangendingen (Zollernalbkreis) musste der Bürgermeister in einem selbstgebauten Papierschiff den Stausee überqueren. Die Gemeinde Tamm (Landkreis Ludwigsburg) organisierte den frühesten Weihnachtsmarkt in Baden-Württemberg inklusive echtem, neun Meter hohen Schneemann. In Durlangen (Ostalbkreis) bildeten mehr als 700 Einwohner zum Tag der Deutschen Einheit die größte menschliche Deutschlandfahne der Republik und in Pfalzgrafenweiler (Freudenstadt) rannten Bürgermeister und Einwohner im Wechsel über vier Tage, rund um die Uhr, mit einer olympischen Fackel um das Rathaus und legten am Ende 1250 Kilometer zurück.

In der Begründung der Jury heißt es: „Eine sehr groß angelegte, über Radio und Internet umgesetzte regionale Aktion des Senders über mehrere Wochen, in der verschiedene baden-württembergische Gemeinden sehr originelle Aufgaben unter Beteiligung der ganzen Bevölkerung lösen mussten. Die Aktion lud die Akteure vor Ort zum Mitmachen und die Hörer zum Mitfiebern ein und präsentierte so das regionale Radio als Initiator und Schauplatz einer Vielzahl großer lokaler Events.“

Die begehrte Auszeichnung wird jährlich von der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) für herausragende Leistungen der in Baden-Württemberg zugelassenen privaten Hörfunk- und Fernsehanbieter vergeben. Mit dem Medienpreis werden Hörfunk- und Fernsehbeiträge in Baden-Württemberg prämiert, die sich neben ihrer journalistischen Qualität durch eine besondere Kreativität und Originalität sowie eine zielgruppengerechte Ansprache auszeichnen. Die Preisträger wurden von einer unabhängigen, nationalen Jury ermittelt. Jurymitglieder waren Mel Camelly (camelly & eggensperger, Hamburg), Markus Dreesen (Freier Berater für Medien Konvergenz, Berlin), Ilka Eßmüller (Moderatorin Redaktion RTL- Nachtjournal, Köln), Christa Gönner-Schwarz (Medienrat der LFK), Alice Häuser (AH-TV Film- und Fernsehproduktion, Köln), Oliver Schroeder (Studienleiter bei der Schweizer Journalistenschule MAZ Luzern), Sabine Streich (Videojournalistin), Jochen Trus (Programmdirektor 105`5 Spreeradio, Berlin) und Valerie Weber (Programmdirektorin und Geschäftsführerin Antenne Bayern, Ismaning).

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,