Radiopreis Nominierungen für Morgensendung, Moderatorin, News stehen fest

Veröffentlicht am 31. Aug. 2017 von unter Deutschland

Die letzten Radiopreis Nominierungen stehen fest und Benny Andersson und Nigel Kennedy kommen zur Preisverleihung.

„Das Radio hat unsere Songs unsterblich gemacht.“ Er war das eine B von ABBA und ist damit Teil einer phänomenalen Bandgeschichte: Benny Andersson, der unzählige ABBA-Hits wie „Waterloo“ und „Dancing Queen“ mit erdacht hat und ebenso als erfolgreicher Musical-Komponist bekannt ist, wird bei der Gala zur Verleihung des Deutschen Radiopreises am 7. September in der Elbphilharmonie in Hamburg einen Song aus seinem am 29. September erscheinenden Solo-Album „Piano“ präsentieren. „Es ist merkwürdig, aber es fühlt sich so an, als würde ich meine Memoiren spielen.“

Deutscher Radiopreis Nominierungen 2017

Noch ein weiterer Weltstar hat sein Kommen zugesagt: Ausnahmegeiger Nigel Kennedy, der 1989 mit seiner furiosen Einspielung von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ eines der meistverkauften Klassikalben aller Zeiten veröffentlichte. Im Rahmen des Showprogramms wird Kennedy pur zu erleben sein. Um der besonderen Akustik in der Elbphilharmonie gerecht zu werden, spielt er ein klassisches Solo auf seiner Violine. Der Titel bleibt bis zum 7. September geheim. „Ich freue mich auf die Radiomacher! Radio ist genial, weil es Grenzen überschreiten kann“, sagt Kennedy. Peter Maffay, Beth Ditto, Anne-Marie, Johannes Oerding, Wincent Weiss und Adel Tawil gehören ebenfalls zu den Musikstars, die die Preisverleihung musikalisch umrahmen werden.


Die unabhängige Jury des Grimme-Instituts hat jetzt die Radiopreis Nominierungen in den drei noch ausstehenden Kategorien bekannt gegeben:

 

Beste Morgensendung

Laudator ist der Schauspieler Jan Josef Liefers.

 

Beste Moderatorin

Comedian Michael Mittermeier wird die Siegerin vorstellen.

 

Beste Nachrichten- und Informationsformat

Gratulieren wird Bundesbank-Präsident Jens Weidmann.

 

Weitere prominente Laudatorinnen und Laudatoren überreichen die anderen acht Auszeichnungen – unter ihnen Peter Maffay, Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, der Unternehmer Michael Otto, das Model Toni Garrn, der Schauspieler Benno Fürmann, der Moderator Günther Jauch, der Sänger Johannes Oerding sowie die Doppel- Olympiasiegerin und Weltmeisterin Maria Höfl-Riesch. Die Moderation der Gala übernimmt Barbara Schöneberger, als Radiokommentatoren werden Elke Wiswedel (NDR 2) und Florian Weiss (ANTENNE BAYERN) die Hörer durch den Abend führen.

Statt Horst Hoof wird dieses Jahr Florian Weiss von Antenne Bayern an der Seite von Elke Wiswedel moderieren (Bild: Deutscher Radiopreis)

Statt Horst Hoof wird dieses Jahr Florian Weiss von Antenne Bayern an der Seite von Elke Wiswedel moderieren (Bild: Deutscher Radiopreis)

Quelle: Deutscher Radiopreis, Radiozentrale, NDR

Weiterführende Infotmationen

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,