hr3 ab Montag mit neuer Morgenshow

Veröffentlicht am 01. Feb. 2013 von unter Pressemeldungen

Noch haben sie es nicht miteinander getan: die hr3–Moderatoren Tobias Kämmerer und Mirko Förster. Am Montag, 4. Februar, ist es so weit: Dann moderiert das neue Morgenteam gemeinsam von Montag bis Freitag von 5 bis 9 Uhr in hr3 „Pop & Weck“ – sympathisch, zuverlässig, echt.

Mischen den Morgen auf: Die “hr3-Pop&Weck³-Moderatoren Tobias Kämmerer (links) und Mirko Förster (Bild: hr/Benjamin Knabe)

Mischen den Morgen auf: Die “hr3-Pop&Weck³-Moderatoren Tobias Kämmerer (links) und Mirko Förster (Bild: hr/Benjamin Knabe)

 „Bisher haben wir nur selten miteinander moderiert. Das aber lief jedes Mal richtig gut. Deshalb war es nach zwölf Jahren an der Zeit, dass wir endlich ein Paar werden“, sagt Tobias Kämmerer. Die beiden Moderatoren kennen sich. Mirko Förster erklärt: „Im Studio sehen wir schon an einem Blinzeln oder am Zucken eines Mundwinkels, was der andere denkt. Dann ist es nicht schwer, sich Bälle zuzuwerfen.“ Verständnis wird großgeschrieben. „Letztens hat mich Mirko damit aufgezogen, dass ich als Metallica-Fan plötzlich ein Faible für Madonna entwickelt habe. Er wurde jedoch nie herabsetzend, auch wenn ich aufpassen muss: Mirko ist schnell im Kopf und mit der Zunge. Bei ihm brauche ich wache Ohren“, so Tobias Kämmerer.

Beide sind sich ihrer Verantwortung als Frühmoderatoren bewusst. „Morgens ist man verletzlich. Wenn der Tag schlecht beginnt, war’s das“, konstatiert Mirko Förster und ergänzt: „Wir verbreiten gute Laune, informieren, sagen den Leuten aber auch, wo der nächste Stau ist.“ Tobias Kämmerer schätzt das Vertrauen, das man ihnen entgegenbringt. „Hey, Frauen lassen uns morgens zu sich ins Badezimmer!“ Mirko Förster fügt hinzu: „Nicht nur das – Menschen stehen mit uns auf, frühstücken mit uns und fahren mit uns Auto.“

„Warum wir ein Traumpaar sind?“, fragt Tobias Kämmerer und gibt gleich die Antwort: „Ganz einfach – Weil wir echt sind!“ Die hr3-Hörer können sich von Montag, 4. Februar, an davon überzeugen. Mehr Informationen zum neuen Morgenteam in hr3 gibt es unter www.hr3.de.

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen