ffn-Weihnachtssong erobert die Charts

Veröffentlicht am 11. Dez. 2012 von unter Pressemeldungen

Morgenmän Franky als Weihnachtsmann (Bild: ffn)

Morgenmän Franky als Weihnachtsmann (Bild: ffn)

Eine einzigartige Erfolgsgeschichte erleben die ffn-Hörer gerade in Niedersachsen: Geboren aus einer hochsommerlichen Idee in der ffn-Redaktion, ein authentisches und emotionales deutsches Weihnachtslied zu schaffen, entstand in Kooperation mit Kai Wingenfelder (Sänger von Fury in the Slaughterhouse sowie wingenfelder:Wingenfelder) „Wenn die Zeit kommt…“.

Söhne Mannheims im ffn-Studio (Bild: ffn)

Söhne Mannheims im ffn-Studio (Bild: ffn)

Kai Wingenfelder textete und komponierte, produziert wurde der Song von radio ffn dann bei Groove Works in Los Angeles. Groove Works ist seit über 10 Jahren Partner von ffn bei der Produktion der Jinglepakete. Professionelle Studiomusiker wie Matt Laug (Alanis Morissette, Alice Cooper), Chris Chaney (Slash), Tim Pierce (Seal, Joe Cocker, Elton John) und Jeff Babko (Toto) sorgten für den perfekten Sound.

Juliano Rossi (Bild: ffn)

Juliano Rossi (Bild: ffn)

Heraus kam der wohl schönste neue Weihnachtssong aller Zeiten. So jedenfalls bewerten die facebook-Freunde von ffn das Lied, das allein durch die Präsenz in der ffn-Rotation nach zwei Wochen bereits auf Platz 36 in den deutschen Singlecharts erreicht hat.

Ina Tenz (Bild: ffn)

Ina Tenz (Bild: ffn)

„Der Song passt – er ist authentisch und emotional! 100% der Einnahmen aus der Vermarktung sind für einen guten Zweck“, erklärt ffn-Programmdirektorin Ina Tenz. Alle Single- und Download-Erlöse gehen direkt und ohne Abzüge an den Förderverein für krebskranke Kinder an der Medizinischen Hochschule Hannover, und dieser Verein steht auch beim heutigen großen ffn-Spendentag im Fokus.

Heute wurde dann auch die Weltpremiere des Videos zu „Wenn die Zeit kommt…“ bei ffn gefeiert: Unter der Regie von Kai Wingenfelder fanden sich Künstler wie Marquess, Mousse T., die Söhne Mannheims oder Ewig (Jeanette Biedermann) zusammen, um eine ganz eigene Version des ffn-Weihnachtssongs zu präsentieren. Herausgekommen ist ein emotionaler Film, der das Weihnachtsgefühl der Niedersachsen transportiert. Auch ein Kinderchor, das Volkswagen Philharmonic Orchestra und andere Gruppen wirkten mit – und natürlich auch ffn-Morgenmän Franky in seiner schönsten Rolle als Weihnachtsmann.

Hier kann man das Video ansehen

Das Video entstand in nur 14 Tagen an verschiedensten Drehorten in ganz Niedersachsen. Kai Wingenfelder konnte sich hierbei nicht nur auf die Kompetenz aus seinen eigenen Reihen verlassen, sondern auch auf großen Support aus dem ffn-Team: Ob bei der Songproduktion in den unterschiedlichsten Versionen, Assistenz beim Dreh oder Organisation einer Location waren viele ffn-Kollegen in den Dreh eingebunden.

Mousse T (Bild: radio ffn)

Mousse T (Bild: radio ffn)

Ina Tenz: „Mit diesem Projekt zeigen wir, was Radio bewirken kann: Von 0 auf 36 in den Single Charts, ein Video und eine mit Konsequenz und Professionalität umgesetzte Idee haben diesen Erfolg möglich gemacht!“

Und wer weiß – vielleicht wird „Wenn die Zeit kommt…“ tatsächlich DAS neue deutsche Weihnachtslied werden.

Link
Radio ffn

Tags: , , ,

 

Kommentar hinterlassen