Klassik Radio ist Reichweitengewinner der ma Audio 2018 I

Veröffentlicht am 28. Mrz. 2018 von unter Pressemeldungen

Klassik Radio ist die Nummer 1 der Gewinner der heute veröffentlichten Media-Analyse ma 2018 Audio I mit einem gigantischen Reichweitengewinn. Mit seinem einzigartigen Programmkonzept erreicht Klassik Radio jetzt 5,865 Millionen Menschen allein in Deutschland (WHK, Mo-So) und ist mit nun 314.000 Hörern pro Durchschnittsstunde (einem Plus von 35,9 %) einer der erfolgreichsten Klassik-Sender weltweit.

 

Klassik Radio ist Reichweitengewinner der ma Audio 2018 I

Klassik Radio ist Reichweitengewinner der ma Audio 2018 I

Klassik Radio übertrifft alle Erwartungen und geht als größter Reichweitengewinner aus der Mediaanalyse ma 2018 Audio I in Deutschland hervor. Nie haben mehr Menschen in Deutschland das Programmangebot des Klassiksenders genutzt. Fast 5,9 Millionen Menschen (WHK) hören Klassik Radio.

Als Top-Aufsteiger setzt sich Klassik Radio mit einem Zuwachs von 35,9 % in der Durchschnittstunde auf nun 314.000 Hörer unter allen Radio- und Online-Audio-Angeboten durch. Dies ist umso beeindruckender, da die Reichweitenstudie erstmalig als neue Konvergenzwährung neben den klassischen Radiosendern auch Online-Audio-Angebote, Musik-Streaming-Dienste und User Generated Radios ausweist. Bei den Hörern pro Tag ragt der Sonntag besonders heraus. Mehr als 2 Millionen Menschen (+ 46,8 %) hören sonntags Klassik Radio.

Ulrich R. J. Kubak (Bild: © Klassik Radio)

Ulrich R. J. Kubak (Bild: © Klassik Radio)

Ulrich R. J. Kubak, Gründer und CEO der Klassik Radio AG, führt diesen herausragenden Erfolg auf die klare thematische Fokussierung des Senders zurück: „Das Allzeithoch bestätigt unsere Vision, mit entspannter klassischer Musik, zeitgemäßen Inhalten und moderner Ansprache in der trüben Mainstream-Radiolandschaft ein hochinnovatives und erfolgreiches Programm zu schaffen. Ein Meilenstein, der uns enormen Rückenwind bei all unseren Geschäftsmodellen geben wird. Insbesondere nachdem wir als erster Sender Deutschlands die Digitalisierung gestartet und konsequent verfolgt haben, 30 UKW-Frequenzen abgeschaltet haben, ist das nun der größte Beweis für die Digitalisierung von Radio in Deutschland.“

„Für unsere Werbekunden bedeutet das, dass sie mit jeder Kampagne jetzt 36% mehr Kontakte erreichen“, so Kubak weiter.

Klassik Radio hat mit seiner Mischung aus klassischer Musik und Filmmusik weltweit ein einzigartiges Format kreiert. Frühzeitig hat Klassik Radio konsequent auf die digitale Verbreitung gesetzt.

Der gerade erst gestartete Streaming-Dienst „Klassik Radio Select“ verbindet die Vorteile des digitalen Radios mit über 100, von Hand kuratierten Radiosendern mit Künstlern wie Rolando Villazón, James Newton Howard, André Rieu oder Till Brönner für Fans von Klassik, Oper, Filmmusik, Jazz und Lounge.
Der Reichweitenzuwachs von 4 Millionen auf nun knapp 6 Millionen Hörern bietet Klassik Radio Select die perfekte Plattform zum Aufbau von Abonnenten.

Weiterführende Informationen

Tags: , , , , ,

 

Kommentar hinterlassen