Hörfunkpraktikantenprogramm 2014 der mabb

Veröffentlicht am 06. Mrz. 2014 von unter Pressemeldungen

mabbErstmals bietet die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) das seit 2012 im Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) laufende Hörfunkpraktikantenprogramm in zwei Varianten an: Neben dem bereits bewährten Aufbau eines sechstägigen Kompakt-Workshops werden der erste und dritte Durchgang des Programms nun gesplittet an zweimal drei Tagen angeboten.

Die Teilnehmer erhalten so die Möglichkeit, die im ersten Training erlernten Tools direkt im Arbeitsalltag umzusetzen und ihre Anwendungen im zweiten Teil des Programms weiter zu optimieren. Die Veränderungen werden von den Teilnehmern des Hörfunkpraktikantenprogramms und auch von den kooperierenden privaten Hörfunksendern begrüßt, weiß Karina Thinius, die das Projekt im Auftrag der mabb begleitet: „Sowohl die Teilnehmer als auch die kooperierenden Redaktionen haben uns bei der Optimierung des Ablaufs aktiv unterstützt. So ist das Programm noch mehr zu einer sinnvollen, anwendungsorientierten Vorbereitung und Ergänzung der Praktikantenausbildung in den Radio-Redaktionen geworden.“

Auch im dritten Jahr des Hörfunkpraktikantenprogramms arbeitet die mabb bei der Durchführung des Projekts intensiv mit privaten Radiosendern der Region Berlin-Brandenburg zusammen. Nicht nur die kontinuierliche Anpassung des Konzepts an die Bedürfnisse der Praktikanten und der Redaktionen steht dabei im Vordergrund. Erfahrene Redakteure, Moderatoren und Produzenten aus dem privaten Radiomarkt geben als Dozenten des Programms ihr Wissen an die zukünftigen Praktikanten, an Studierende und Abiturienten weiter. So soll diesen der Einstieg in ein Praktikum erleichtert werden, sie werden umfassend auf ihre Aufgaben in Radioredaktionen vorbereitet.

In sechs Tagen vermitteln unter anderem Marc Anton Schmitt (Preisträger des „Journalistenpreises der Opfer-Hilfsorganisation WEISSER RING“, Reporter bei 105,5 Spreeradio und Sat.1), Karin Mohr (Rechtsanwältin für Medienrecht) und Markus Bartholdy (Axel Springer Akademie, European Newspaper Online-Awards 2013 für www.wahllos.de, Grimme Online Award 2010 für www.littleberlin.de) das Hörfunk-ABC des Radiomarkts Berlin-Brandenburg. Die Teilnehmer durchlaufen während des Hörfunkpraktikantenprogramms die wichtigsten Redaktionsmodule. Darunter fallen unter anderem klassische Aufgaben wie Themenrecherche, Telefoninterviews und Redaktionskonferenzen; darüber hinaus stehen Intensivübungen im Audioschnitt und im Schreiben fürs Hören auf dem Programm. Unter realen Arbeitsbedingungen recherchiert die Gruppe jeden Morgen aktuelle Themen, stellt sie in einer Redaktionssitzung vor und produziert Beiträge im MIZ-Hörfunkstudio. Beendet wird das Programm mit einer Diskussionsrunde. Dabei erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit mit Geschäftsführern privater Radiostationen zum Thema „Zukunft Radio“ zu diskutieren.

Aktuelle Termine des Hörfunkpraktikantenprogramms der mabb
1. Durchgang: 24. bis 26. Februar und 6. bis 8. März 2014 (bereits angelaufen)
2. Durchgang: 28. April bis 3. Mai 2014 (noch freie Plätze verfügbar)
3. Durchgang: 30. Juni bis 2. Juli & 10. Juli bis 12. Juli 2014 (noch freie Plätze verfügbar)
4. Durchgang: 27. Oktober bis 1. November 2014 (noch freie Plätze verfügbar)

Die Teilnahme am Hörfunkpraktikantenprogramm der mabb ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich: Interessierte melden sich bitte per E-Mail bei Projektleiterin Karina Thinius (hoerfunkpraktikanten @ mabb.de).

Quelle: Pressemitteilung der mabb

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,