95.5 Charivari legt weiter zu

Veröffentlicht am 16. Jul. 2013 von unter Pressemeldungen

charivari955-2012-small95.5 Charivari gehört unter den Münchner Lokalsendern zu den Siegern der MA 2013 II. Während die Konkurrenz zum Teil massive Hörerverluste hinnehmen musste, gab es für Münchens Hitradio durchweg positive Nachrichten.

Plakatmotiv "Die Herold Show" (Bild: 95.5 Charivari / Manuel Jacob)

Plakatmotiv “Die Herold Show” (Bild: 95.5 Charivari / Manuel Jacob)

So belegt 95.5 Charivari bei der Tagesreichweite (20-49-Jährige) mit 149.000* Hörern unter allen Münchner Lokalsendern die Spitzenposition, das bedeutet ein deutliches Plus von 71,3 Prozent (Gong: -25,1%; Arabella + 36,8%, Energy +17,6%). Mit 37.000* Hörern in der durchschnittlichen Stundenreichweite, dem härtesten Wert, verzeichnet 95.5 Charivari mit 19,4 Prozent einen der höchsten prozentualen Zugewinne aller Lokalsender (Gong-33,3%; Arabella -10,2 %; Energy +33,3%). Noch besser lief es in der wichtigsten Zielgruppe der 14-49-Jährigen: 29.000 Hörer*** bedeuten ein Plus von sensationellen 20,8 Prozent. Besonders punkten konnte Münchens Hitradio am Morgen mit „DIE HEROLD SHOW“ rund um Programmchef Jan Herold. Stundenreichweiten von teilweise bis zu 81.000 Hörern bescherten ein prozentuales Plus von bis zu 72,3 Prozent.

95.5 Charivari-Geschäftsführer Thomas Hagenauer: „Das Ergebnis zeigt, dass der Trend bei uns absolut in die richtige Richtung geht: steil nach oben. Besonders am Morgen haben wir dank der Ausnahme-Morgenshow von Jan Herold deutlich zugelegt.“ Auch Programmchef Jan Herold sieht die Entwicklung positiv: „Ein tolles Ergebnis! Wenn unsere Hörer glücklich sind – bin ich es auch!“
Alle Zahlenangaben aus: MA 2013 Radio II
* Tagesreichweite Hörer 20-49 Jahre (Mo-Fr)
** Durchschnittstunde Hörer ab 10 Jahre (Mo.-Fr.),
*** Durchschnittstunde Hörer 14-49 Jahre (Mo.-Fr.),

Quelle: Pressemittelung 95.5 Charivari

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,